Anzeige

Fleisch-Star 2015 Nominierte - Kategorie 1.500-3.000 qm

LEBENSMITTEL PRAXIS | 30. Januar 2015

Wir stellen ihnen die für den Branchenwettbewerb „Fleisch-Star 2015“ nominierten Märkte vor. Hier die drei Nominierten mit einer Verkaufsfläche von 1.500-3.000 qm.

Edeka März

Sachsenkamer Straße 31, 83646 Bad Tölz

Werdenfelser Rind begeistert Kunden

Im Edeka-Markt März in Bad Tölz entfällt fast ein Viertel des Gesamtumsatzes auf die Fleisch- und Wurstabteilung. Premium ist „in“.

SB-Fleisch hat Seltenheitswert in dem 2011 eröffneten Edeka-Markt. Die Bedientheke ist Zentrum der Abteilung. Der ganze Stolz von Metzgermeister Heinrich Fischer und seinem Team ist das Rindfleischsortiment, das in drei Qualitäts- und Preisstufen angeboten wird. Premium läuft besonders gut. Vor wenigen Monaten erst eingeführt, hat das Murnauer Werdenfelser Rind schon treue Fans in der gehobenen und qualitätsbewussten Kundschaft. Fischer und seine Kollegen verzichten mehr und mehr auf Billigprodukte. Sie setzen auf Qualität aus Bayern, neben dem Werdenfelser z. B. auch bei Wienern und Weißwurst (Metzgerei Ott, Traunstein) oder beim Wild (ansässige Jäger). Im Café am Eingang befindet sich die heiße Theke mit Mittagstisch (täglich wechselnde Gerichte), die von der Fleischtheke beliefert wird.

Fakten
  • Fleisch-/Wurstumsatz 2014: 1,1 Mio. Euro (2013: 860.000 Euro)
  • Mitarbeiter auf VZ gerechnet: 4