Anzeige

Krombacher-Gruppe Ausstoß weiter erhöht

Lebensmittel Praxis | 08. Januar 2020
Krombacher-Gruppe: Ausstoß weiter erhöht
Bildquelle: Copyright: neun a ohg / sinan muslu

Die Krombacher-Gruppe meldet ein erneutes Rekordjahr und erhöht ihren Ausstoß um plus 1,2 Prozent auf 7,591 Millionen Hektoliter. Der Umsatz der Gruppe stieg um plus 1,4 Prozent auf 862,1 Millionen Euro.

Anzeige

Die Dachmarke Krombacher kletterte wieder, wie bereits erstmalig im Vorjahr, über die 6 Millionen Hektoliter-Grenze. Auch ohne Supersommer und Fußball-Großevent stellt Deutschlands Biermarke Nr. 1 damit erneut ihre Spitzenposition unter Beweis, heißt es im Unternehmen.

Schweppes Deutschland konnte ein weiteres Mal ein deutliches Wachstum von plus 8,3 Prozent auf einen Ausstoß von 1,283 Millionen Hektoliter erzielen. „Das tolle Jahr 2018 mit dem Supersommer war eigentlich nicht zu toppen. Dennoch haben wir es insbesondere mit einer weiterhin starken Performance von Pils, den alkoholfreien Sorten und Schweppes geschafft, auch 2019 ein neues Rekordjahr zu erzielen“, so Uwe Riehs, Geschäftsführer Marketing der Krombacher-Gruppe.