Anzeige

Erster Albert Heijn Convenience--Shop Aachen Peterstraße

| 08. Oktober 2012
Erster Albert Heijn Convenience--Shop: Aachen Peterstraße

Bildquelle: Albert Heijn

Der erste Albert Heijn to go hat Mitte September in Aachen geöffnet. „Frische Lekkereijen für unterwegs“ lautet das Motto des Convenience-Konzepts.

Anzeige

Frische, gesunde und leckere Produkte für den direkten Verzehr, außerdem schnelle Mitarbeiter, kaum Laufwege und kurze Wartezeiten – das will Albert Heijn to go in der Aachener Peterstraße alles bieten. Das Ambiente ist farbenfroh. Mehrmals täglich werden das Licht- und Musikkonzept gewechselt. Das soll für gute Laune sorgen.

Ahold, internationaler Einzelhandelskonzern mit Sitz in den Niederlanden, hat nun mit seinem in Deutschland ersten Convenience-Geschäft den Schritt in den von Preiskämpfen am härtesten dominierten europäischen Lebensmittelmarkt gewagt. Jeder Besucher soll binnen zwei Minuten seinen Einkauf tätigen und bezahlen können – das ist das Ziel. Im Fokus stehen Pendler und Menschen unter Zeitdruck.

„Wir möchten unseren Kunden eine echte und vor allem gesunde Alternative für die Unterwegs-Versorgung sowie einen zusätzlichen Mehrwert, den es nur bei uns gibt, bieten”, sagt dazu General Manager Germany Jürgen Hotz. Auf 80 qm Verkaufsfläche bieten der Markt und seine 20 bis 25 Mitarbeiter rund 600 Artikel für den sofortigen Verzehr an - und das montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 7 bis 17 Uhr. In den Niederlanden gibt es Albert Heijn to go bereits 53 Mal.