Rewe München

Sonja Plachetta | 15. Februar 2016
Rewe: München

Der Rewe-Markt in der Münchner Theatinerstraße überzeugt mit einem Premium-Sortiment und einer speziell entworfenen „Formenwelt“.

Anzeige

Die Klientel in der Münchner Innenstadt ist nicht nur kaufkräftig, sondern auch anspruchsvoll. Deshalb hat die Rewe den 1.200 qm großen Laden in den Fünf Höhen in der Theatinerstraße zu einem Premium-Markt umgebaut. Das rund 15.000 Artikel umfassende Sortiment soll Gourmetansprüchen genügen. So gibt es z. B. an der Fischtheke echten Kaviar. Frische und Convenience machen die Hälfte des Marktes aus. Eine Besonderheit ist die Salatbar mit bis zu 100 frisch zubereiteten Salaten.

Inszeniert wird das Angebot in einer speziell entworfenen „Formenwelt“. Sämtliche Möbel, Regale und Kassen sind Sonderanfertigungen. Geschwungene Formen sowie oval-abgerundete Regalinseln prägen den Verkaufsraum. Verschiedene Farbabstufungen von hellgrau bis anthrazit sollen die Wertigkeit des Marktes unterstreichen.

Rewe kalkuliert in der Hochfrequenzlage mit einem Durchlauf von 4.000 Kunden am Tag. Wer seinen Einkauf tagsüber zwischenlagern will, kann als Service abschließbare Kühlfächer nutzen.