Anzeige

Kempermarkt Sassenberg

Sonja Plachetta | 17. Juli 2015
Kempermarkt: Sassenberg

Der neue Kempermarkt in Sassenberg setzt auf Typisches aus der Region und viel Fläche zum Verweilen.

Anzeige

Einfach, ehrlich und authentisch.“ So beschreibt Markus Scholz das Konzept des neuen Kempermarkts in Sassenberg im Münsterland, den Scholz mit Matthias Kemper betreibt. In dem 1.600 qm großen Markt werden ca. 16.000 Artikel angeboten. Die Sortimentsschwerpunkte sind Frische und Regionalität. Zum Teil bezieht der Kempermarkt seine „ehrlichen, authentischen Produkte“, wie Scholz sie nennt, direkt vom Erzeuger. Laut Konzept-Entwickler Interstore Design greift auch der Markt selbst Typisches aus der Region auf, z. B. Fachwerk und Backstein oder Birken mit Strickgewand. Zum Einsatz gekommen sind vorwiegend natürliche Materialien, zudem sind Produktwelten mit passenden Dekoleuchten entstanden.

Auch die Einfachheit ist Scholz wichtig: Die klare Struktur und eine auf die Produktwelt abgestimmte Wegeführung geben den Kunden eine gute Orientierung. „Der Markt wirkt entschleunigend, es gibt kein Digital Signage, dafür Fläche zum Verweilen“, erklärt Scholz. Zum längeren Bleiben bieten sich auch die Sitzgelegenheiten beim angrenzenden Bäcker an. Zudem verfügt der Markt über eine Eventküche. Das Angebot wird abgerundet durch Blumenshop und Drogeriemarkt.