Anzeige

Länder-Report Bayern Bayern verkauft sich in allen Belangen sehr gut - Regionalsiegel

Elke Häberle | 11. April 2014
Länder-Report Bayern: Bayern verkauft sich in allen Belangen sehr gut

Bildquelle: LP-Archiv

Bayern profitiert klar vom Regional-Trend und verfügt mit „Geprüfte Qualität – Bayern“ seit 12 Jahren über ein bekanntes und glaubwürdiges Qualitätssiegel.

Anzeige

Eine Sensibilisierung in Richtung „Regio“ ist offenkundig. Dies belegen zahlreiche Studien, aber auch das Einkaufsverhalten sowie die strategische Ausrichtung des LEH: Verbraucher suchten verstärkt nach regionalen Sortimenten mit klarer Kennzeichnung und nachvollziehbaren Kriterien. „Diese Entwicklung stellt auch die Basis für die steigende Nachfrage nach ’Geprüfte Qualität – Bayern’ dar“, erklärt Hausl. Am stärksten ist derzeit das Regionalsiegel bei „GQ-Franken“ präsent. Vor allem bei Eiern, aber auch bei Obst und Gemüse wird die ergänzende Regionalkennzeichnung „Franken“ genutzt.

Für Echtheit, Qualität, Ehrlichkeit steht auch das dritte Siegel aus Bayern, das Öko-Siegel. Im Gegensatz zu „Geprüfte Qualität – Bayern“, bei dem einzelne Produkte und Produktgruppen im Vordergrund stehen, stellt „Öko-Qualität garantiert – Bayern“ eine Gesamtbetriebsbetrachtung dar, die die noch höheren Standards der Öko-Landbauverbände (siehe Kasten) einschließt.

Allgemein liegt der Marktanteil für Öko-Produkte derzeit bei ca. 5 Prozent – in dieser Größenordnung liegt auch die Relevanz von „Öko-Qualität garantiert – Bayern“. Derzeit agierne rund 100 Zeichennutzer am Markt, d. h. alle wichtigen Verarbeiter bayerischer Öko-Rohware sind in das System eingebunden.

Und was geschieht jenseits der Landesgrenzen? Marktstudien und Feedback ausländischer Handelspartner belegten immer wieder: „Bayern sells“! Vor diesem Hintergrund legt die Vermarktungsgesellschaft Alp Bayern auch 2014 wieder verstärkt ein Augenmerk darauf, die Marke „Bayern“ weiter zu schärfen und zielgerichtet im Ausland zu kommunizieren. Geplant sind hierfür unter anderem Maßnahmen wie Bayernwochen im ausländischen Einzelhandel, aber auch ein neues Dachmarkenkonzept zur Schärfung der Wort- und Bildmarke Bayern im Ausland sowie die gezielte Kooperation mit der Bayern Tourismus zur Bewerbung der „Marke Bayern“ als Genussregion.

Geprüfte Qualität Bayern (QC)

Das Zeichen „Geprüfte Qualität – Bayern“ (GQ) wurde bereits vor zehn Jahren als damals erstes Qualitäts- und Herkunftssicherungsprogramm von der EU notifiziert. Es steht für die garantierte Herkunft der Produkte von bayerischen Bauern, beinhaltet kurze Lieferwege und ist gekoppelt an sehr hohe Qualitätsanforderungen. Ein dreistufiges Kontrollsystem garantiert höchste Qualität der Lebensmittel und eine 100-prozentige Herkunft aus Bayern. Das Siegel beinhaltet Bestimmungen zur Lebens- und Futtermittelsicherheit, zu Tierhaltung/-schutz, zum Umweltschutz und zur Produktqualität. Für alle Produktebereiche ist festgelegt, dass die Erzeugung von Tieren und Pflanzen sowie die Herstellung von Produkten ausschließlich in Bayern erfolgen müssen. Dazu sind Nachweise zu führen, die die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Tiere und der Produkte belegen. Außerdem sind Dokumentationen von Produktionsmaßnahmen und die mindestens einmal jährlich durchzuführende Eigenkontrolle wesentliche Programminhalte. Für jeden Produktbereich regeln zudem spezifische Kriterien den Produktionsprozess und/oder die Produktqualität. Die Anforderungen gehen z. T. über die rechtlichen Grundlagen hinaus und gewährleisten ein hohes Niveau der Herstellungsprozesse und der Lebensmittelqualität.