Anzeige

Wasgau Center, Pirmasens Fast alles von nebenan

Dörte Fleischhauer | 30. November 1999

Das Pirmasenser Wasgau Center ist Flaggschiff, Frischecenter und Nahversorger gleichermaßen. Was machbar ist, kommt aus der Region.

Anzeige

Was für Wasgau in dem Pirmasenser Frischecenter eine große Rolle spielt, sieht der Kunde sofort: Fleisch und Wurstwaren aus der unternehmenseigenen Metzgerei, Weine, Obst und Gemüse aus der Region und Backwaren aus der ebenfalls zum Unternehmen gehörenden Bäckerei. Deren Holzofenbrote sind Bestseller. „Das Mehl für unsere Bio-Brote mahlen wir noch selbst“, erklärt Center-Leiter Norbert Schmidt. Denn die Weise, auf die man das tue, erhalte alle Nährstoffe des Kornes. Darauf ist er stolz, und das hört man. 120 Artikel Wurst- und Fleischwaren für die Bedienungstheke kommen täglich frisch aus der Wasgau-Metzgerei, dazu werden noch einmal so viele als SB-Ware angeboten. Rind-, Lamm- und Kalbfleisch gibt es ausschließlich in Bio-Qualität. Mehr als die Hälfte der 470 Weine kommt aus der Region, unter anderem von 30 VDP-Prädikatsweingütern. Die Preise der Weine sind nur marginal höher als beim Winzer selbst. Ein kürzlich gebildeter Kundenrat sorgt für Nähe zum Kunden: Der gibt Anregungen für die Sortimentszusammenstellung – und spart gegebenenfalls auch nicht mit Kritik.

Daten und Fakten
WASGAU Center, Arnulfstraße 71, 66954 Pirmasens
  • Öffnungszeiten Mo. bis Sa. 8 bis 20 Uhr, Bäckerei auch So. 8 bis 11 Uhr
  • Eröffnung August 2006 
  • Verkaufsfläche 2.500 qm
  • Artikelzahl 20.000
  • Kunden pro Woche 9.000
  • Umsatz pro Woche 170.000 Euro
  • Mitarbeiter 46
  • Besonderheiten Bistro mit Heißer Theke im Eingangsbereich, Produkte aus der Region, in der Region veredelte Produkte wie Kaffee oder Marmelade, viele gluten- und laktosefreie Artikel, umfangreiches Tiefkühlsortiment, ein Kundenrat, bestehend aus zehn Kunden
Bildquelle: Christian Belz