Famila XXL - Oldenburg Eine Größe für sich

Der Famila XXL in Oldenburg ist innerhalb der Bünting-Gruppe ein SB-Warenhaus mit Besonderheiten und Pilot für andere Standorte.

Donnerstag, 07. April 2011 - Ladenreportagen
Dieter Druck
Artikelbild Eine Größe für sich
Röstfrisch: Die Kaffeerösterei versorgt andere Bünting-Standorte mit.
Bildquelle: Bahlo

Was gibt es Neues bei Famila? Der Kunde erfährt es direkt am Eingang des Famila XXL im Einkaufsland Wechloy in Oldenburg. Im wöchentlichen Wechsel werden Neuprodukte in einer Vitrine am Eingang herausgestellt und leiten zu entsprechenden Zweitplatzierungen im direkten Umfeld. Somit werden früh im Kundenlauf Impulse gesetzt. Ins Auge sticht auch die „üppige" Süßwarenabteilung. Ein weiterer Kompetenzbereich ist Kaffee, was die Kaffeerösterei vor Ort und der Lose-Verkauf von Kaffee unterstreichen. Hier werden eigene Sorten geröstet. Der großflächige Frischebereich ist als Marktplatz angelegt. Als eigenständige Frischebereiche sind Fleisch-, Wurst- und Käsetheke konzipiert. Ein weiterer Hingucker und Anlaufpunkt ist die offene Küche, aus der auch Fresh-Cut-, Obstsalate und andere ultrafrische Produkte für den Verkauf kommen.

Eine andere Warenwelt erfährt der Kunde in der riesigen Nonfood-Abteilung, die mit verschiedenen Shop-in-Shop-Varianten gespickt ist. Alle Nonfood-Bereiche differenzieren sich über Marken- und Beratungskompetenz auf Fachhandelsniveau vom sonst Üblichen.

{tab=Daten und Fakten}

  • Famila XXL im Einkaufsland Wechloy; Oldenburg
  • Eröffnung 1977, Neueröffnung nach Renovierung Ende 2008
  • Verkaufsfläche: rund 11.000 qm
  • Kassenplätze: 24, inkl. C&C-Kassen
  • Sortiment: 84.000 Artikel, auch Angebot für C&C-Kunden
  • Kunden/Jahr: rund 1,5 Mio.
  • Mitarbeiter: mehr als 300 (Voll- und Teilzeitkräfte)
  • Eigenmarken: Jeden Tag, Küstengold, Naturwert (Bio)
  • Status Flagship-Store und Pilotmarkt für andere Bünting-Standorte
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8 bis 22 Uhr

{tab=Bildquelle}

Bahlo

Bilder zum Artikel

Bild öffnen Appetit- und Kaufanregend: In der Show-Küche kochen Profis täglich Gerichte aus der aktuellen Kundenzeitschrift mit Produkten aus dem Markt.
Bild öffnen Röstfrisch: Die Kaffeerösterei versorgt andere Bünting-Standorte mit.
Bild öffnen Tee-Kompetenz: Bei Tee ist die Marke Bünting in Ostfriesland eine feste Größe. Die Platzierung verdeutlicht die Marktposition.
Bild öffnen Neuheiten-Kasten: Bei mehr als 84.000 Artikeln ist ein hilfreicher Hinweis Kaufimpuls, insbesondere weil sich Zweitplatzierungen anschließen.
Bild öffnen Weinwelt: Grundsortiment und ausgewählte Winzerweine im Shop-in- Shop-Konzept mit Wein Wolf lassen bei rund 2.000 Tropfen kaum Wünsche offen.
Bild öffnen Breit und tief: Die Fläche bietet auch Raum für Exklusives, wie etwa die 0,7-l-Wasserflasche mit Swarovski-Kristallen zu 69 Euro für den exklusiven Whiskey-Genuss (120 Sorten).
Bild öffnen Marken-Konzept: Die Nonfood-Abteilungen haben Fachhandelsanspruch.
Bild öffnen Hoch hinaus: Hochregale prägen das Bild im „Trockensortiment
Bild öffnen Markenphilosophie: Küstengold ist eine strategische Marke, die vom Kunden als regional gesehen wird und sich qualitativ an der A-Marke misst.
Bild öffnen Zeichensetzung: Fischprodukte werden neben dem MSC-Siegel, wo verfügbar, mit einem eigenen Zeichen für nachhaltigen Fischfang ausgestattet.
Bild öffnen Eigenständig: Fleisch, Wurst und Käse sind als Fachbereiche definiert.
Bild öffnen Effizient: Die Kassierer brauchen beim Cash-System kein Wechselgeld mehr in die Hand zu nehmen und auch die Abrechnung entfällt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weil Branchenbeste mehr erreichen!