Anzeige

SuperMarkt des Jahres 2011 Emotionen erleben

| 06. Mai 2011

Es ist live, es ist spannend, es ist viel mehr als nur eine Veranstaltung. Der SuperMarkt des Jahres bringt die Branchenbesten auf die Bühne.

Anzeige

Wettbewerbe für die Branche gibt es wie Sand am Meer, aber nur einer würdigt die Wirtschaftlichkeit einer Verkaufsfläche als Ganzes. Beim SuperMarkt des Jahres geht es nicht nur um die Bedienungsabteilungen, wegweisende Konzepte, Ladenbau- und Sortimentshighlights, um Kundenservice und Kreativität, es geht um alles, von der Mitarbeitermotivation bis hin zur Kundenbindung. Dabei steht die Wirtschaftlichkeit über allem. „Arm, aber sexy" zieht hier nicht. Seit 19 Jahren ist das so – und damit hat der SuperMarkt des Jahres die Wettbewerbskultur im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel begründet und geprägt. Wettbewerb ist Kräftemessen, über den Tellerrand blicken, Ansporn, Ehrgeiz, Vorwärtsdrang.

Für die 13 Märkte, die in diesem Jahr nominiert sind, ist es eine herrliche Hölle. Sie mussten den Inkognito-Test der LP-Redaktion sowie den Besuch des Fotografen und eines Filmteams ertragen. Doch beim härtesten Wettbewerb der Branche muss man bis zum letzten Tag alles geben: Am Tag der Preisverleihung, dem 17. Mai, kommt die Kür: der Live-Auftritt des Bewerbers vor der Jury, das „mündliche Abi für Marktleiter". Und in dieser Jury ist der gesamte deutsche LEH vertreten. Hier entscheiden Profis, echte Branchenkenner, wer den Pokal verdient hat. Auch wenn die LP regelmäßig die Prügel für die Entscheidungen abbekommt, wir stehen zu den Entscheidungen der Juroren.

Selten sieht man in einer so geballten Fülle und Präsentation wie beim SuperMarkt des Jahres, wohin die Trends im LEH gehen: dass und wie Bedienung forciert wird, online kommt, raffinierte Gastrokonzepte Kunden binden. Machen Sie sich ein Bild von Butter oder Konfiserie in Bedienung, dem Pasta-Macher im Markt oder auch neuen Ladenbau-Ideen. Hören Sie, was Kerstin Uhlig (Global GAP), Dr. Markus Grube (Rechtsanwälte Krell, Weyland, Grube) und Dr. Daniela Büchel (Rewe) in Sachen Nachhaltigkeit und der Bundeswirtschaftsminister zur sowie über die Branche zu sagen haben. Spüren Sie bei der Preisverleihung die Anspannung der Nominierten-Teams, feiern Sie mit den Besten der Branche, erleben Sie Emotionen!

Am 17. Mai in Köln dabei sein!

Noch kann man sich zum „SuperMarkt des Jahres" anmelden. Für Händler (Kaufleute oder Mitarbeiter der Zentralen) ist die Teilnahme gratis, die Vorabanmeldung aber Pflicht. Infos bei Regina Kofler, Tel.: 02631/879194; r.kofler@lpv-verlag.de
Los geht's um 15.30 Uhr mit den ersten Vorträgen. Um 18 Uhr startet die Preisverleihung. Mit dabei ist Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle.
Programm und Anmeldeformular.
17. Mai, 15.30, Köln, Tanzbrunnen/Rheinterrassen

Bildquelle

Kämper