Anzeige

Nach eigenen Entwürfen Berlin

Silvia Schulz | 12. Dezember 2013
Nach eigenen Entwürfen: Berlin

Bildquelle: Schulz

Der Liquor-Store Whatever in Berlin ist ein Paradies fu?r Wein-, Bier- und Spirituosen-Freunde.

Anzeige

„Whatever ist einmalig in Deutschland“, sagt Inhaberin Gu?lcin Bayat (23) stolz. Whatever ist ein Liquor-Store auf der szenigen Torstraße in Berlin – mit Öffnungszeiten wie ein Spätkauf (täglich von 13 bis 1 Uhr). Es ist ein Laden mit Charakter. Die Einrichtung lässt sich mit edel und rustikal, bisweilen aber auch etwas trashig beschreiben. Alles wurde nach eigenen Entwu?rfen angefertigt: die 10 m lange Ku?hlvitrine ebenso wie die Regale aus Holz und Ziegelstein. Die Ladentheke ist das Herzstu?ck. Gru?npflanzen, handbemalte Tapeten und Accessoires laden zum entspannten Einkauf ein – genau die perfekte Kulisse fu?r ein individuelles Spirituosen-Tasting. Die Auswahl ist enorm und erlesen: 300 Biere (Flaschenware) aus aller Welt, Weine aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Argentinien & Chile (Gastroware), Spirituosen, Prosecco, Cremant & Champagner. Der gu?nstigste Artikel ist ein Bier fu?r 80 Cent, der teuerste ein Champagner fu?r 200 Euro. Kunden schätzen neben dem Sortiment die freundliche, kompetente Beratung und den Service. Im Whatever werden alle glu?cklich: die Weinliebhaber und die Laufkunden, die auf dem Weg zur nächsten Party noch eine Flasche Gin Monkey 47 aus dem Schwarzwald brauchen.