Anzeige

Gerade eröffnet Neues Konzept: Rewe-Center Bonn-Pützchen

Jens Hertling | 21. Februar 2020
Gerade eröffnet: Neues Konzept: Rewe-Center Bonn-Pützchen
Bildquelle: Rewe West

Nach 17 Monaten Umbauzeit und drei Wochen Schließung wurde jetzt das Rewe Center in Bonn-Pützchen wiedereröffnet.

Anzeige

Mit 60.000 Artikeln und 8.000 Quadratmetern ist er das größte Rewe-Center Nordrhein-Westfalens. Nach der Sanierung erwartet die Kunden ein ganz neues Konzept und ein modernes Angebot. „Es gibt eine Kaffeerösterei und eine Sushibar. Die Metzgerei wurde ganz neu gestaltet und wir haben einen Marktplatz der Frische geschaffen“, sagt Andre Becker, Rewe-Marktmanager. „Wir sind der erste Rewe-Markt der Region West, der dieses neue Konzept erhält“, sagt Becker, der seit knapp zweieinhalb Jahren Manager des Marktes ist. Außerdem passt sich der Supermarkt dem Nachhaltigkeitskonzept der Stadt Bonn an: Es gibt Ladestationen für E-Bikes, für Autos sind diese ebenso fest eingeplant. Einen ökologischen Beitrag leistet der Markt durch sein Energiesparkonzept. So wurde LED-Beleuchtung angebracht und Kühlmöbel verglast, um einen unnötigen Kälteaustritt zu vermeiden. Eine Besonderheit des Marktes ist die große Vielfalt eigenständig produzierter und von Hand veredelter Produkte. Der Rewe-Supermarkt in Pützchen wurde 1972 eröffnet. Er hatte in der Zwischenzeit verschiedene Namen wie Globus oder Toom. Heute heißt er Rewe-Center. Beschäftigt sind dort 145 Mitarbeiter.