Anzeige

LP-Interview Eingangskontrolle im Supermarkt zu Corona-Zeiten

Lebensmittel Praxis | 24. April 2020

Alarm aufs Smartphone, wenn der Besucheransturm auf den Supermarkt droht - geht das? Edeka-Kaufmann Sven Komp scheint für seine Märkte eine Lösung gefunden zu haben.

Anzeige

Edeka Komp ist in Wesel und Umgebung ein Begriff. Drei Märkte betreibt Sven Komp und seine Familie hier. Als die Zugangsbeschränkungen für Lebensmittelgeschäfte in der Coronakrise griffen, wollte sich Sven Komp nicht auf Security-Leute oder die Anzahl der Einkaufswagen verlassen. Außerdem wollte er seine Kunden nicht durch lange Schlangen und langes Warten zu Stoßzeiten verärgern. Wie macht er das? Fragen an Sven Komp.

 

 

ANZEIGE