Anheuser-Busch Erfolgreich vor Gericht

Lebensmittel Praxis | 22. Januar 2013

Der US-Bierbrauer Anheuser-Busch hat im jahrelangen Rechtsstreit mit der tschechischen Budweiser-Brauerei einen Sieg errungen. Anheuser-Busch habe das alleinige Recht, den Markennamen „Bud" für seine Biere in der EU zu verwenden, entschied das EU-Gericht in Luxemburg.

Anzeige

Die Richter wiesen eine Klage der Tschechen dagegen ab. Diese dürfen ihre Biere nach dem Richterentscheid nur unter der tschechischen Originalbezeichnung Budejovický Budvar verkaufen (Rechtssache: T-225/06). Das gelte auch für Frankreich und Österreich. Anheuser-Busch hatte den Namen beim Markenamt HABM als Gemeinschaftsmarke eintragen lassen.