Rotstern Schokoladenhersteller ist insolvent

Lebensmittel Praxis | 14. Juni 2012

Der vor allem in Ostdeutschland bekannte Schokoladenhersteller Rotstern hat Insolvenz angemeldet. Betroffen seien 29 Mitarbeiter, sagte der vom Amtsgericht Erfurt bestellte vorläufige Insolvenzverwalter Rolf Rombach.

Anzeige

Gründe für die Schieflage nannte er nicht. Ziel sei aber, den Geschäftsbetrieb wieder in Schwung zu bringen. Er sieht Perspektiven für das Unternehmen mit Sitz in Ichtershausen bei Arnstadt (Thüringen), nicht zuletzt wegen der Bekanntheit der Marke. Rotstern war zu DDR-Zeiten einer der größten Schokoladenhersteller des Landes. Laut Medienberichten gibt es Interessenten für die Traditionsmarke, ein genaues Angebot liege aber noch nicht vor.

ANZEIGE