Europäische Union Stevia bald zulässiger Zusatz?

Lebensmittel Praxis | 06. Juli 2011

Die umstrittene Natursüße Stevia könnte schon Ende des Jahres in der EU als Lebensmittelzusatz zugelassen werden. Die Mitgliedsländer segneten einen entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission ab.

Anzeige

Der natürliche Süßstoff wird aus den Blättern der in Paraguay wachsenden Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen und soll bis zu 300-mal süßer sein als Zucker. Damit ließe sich Stevia beispielsweise für kalorienreduzierte Getränke nutzen.

 Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hatte den Süßstoff - bis zu einer bestimmten Tagesdosis - im vergangenen Jahr als unbedenklich eingestuft. Stevia hatte lange im Verdacht gestanden, krebserregend und erbgutschädigend zu sein.

Jetzt muss das Europaparlament noch zustimmen.