Anzeige

TC eBid Kontakt-Stelle

Bernd Liening | 14. September 2010

Die Frachtenbörse „TC Truck & Cargo“ ebnet auch der Konsumgüter-Logistik neue Wege. Eine webbasierte Plattform unterstützt die Partnersuche.

Anzeige

1997 brachte die Düsseldorfer TimoCom Soft- und Hardware GmbH nach dem Motto „Carriers meet computer“ die Fracht- und Laderaumbörse „TC Truck & Cargo“ an den Start. Angefangen als Vier-Mann Start-up-Unternehmen, sieht sich TimoCom heute als europäischer Marktführer mit 305 internationalen Mitarbeitern. Im Oktober 2009 kam die webbasierte Ausschreibungs-Plattform TC eBid hinzu.

Zu den Unternehmen der Ernährungsbranche, die TC eBid nutzen, gehört die Trinkgut Deutsche Getränke-Holding, Krefeld, mit 233 Filialen und einem Umsatz von 516 Mio. Euro 2009. Paul Ahmann, Betriebsleiter Logistik: „Im Bereich Beschaffungslogistik sind wir, gerade im Sommergeschäft, wenn Grillpartys und viele Sport-Veranstaltungen anstehen, auf bewegliche Dienstleister angewiesen, die seriös Spitzen abfangen können. Diese Suche war bislang für uns immer mit viel Zeitaufwand und Arbeit verbunden. Hier hilft jetzt die elektronische Ausschreibungsplattform.“

Bis zu 26 Mio. Getränkekisten werden pro Jahr über den hauseigenen Fuhrpark und weitere 8 Mio. Kisten direkt von der Industrie an die Filialen beliefert. Gemanagt wird das Ganze über die Logistikzentren in Hamm und Krefeld. Die Beschaffungslogistik erfolgt dagegen hauptsächlich über externe Dienstleister. Für diesen Bereich wurde mit TC eBid ein Werkzeug gefunden, das für eine Arbeitsentlastung sorgt. Knapp 30 Ausschreibungen werden im Schnitt pro Monat getätigt, meist für innerdeutsche Verkehre. Auch bisherige Frachtführer und Spediteure lädt Trinkgut ein; die Teilnahme ist für sie kostenlos. Alle notwendigen Informationen erhalten Interessierte per Mail. Im Anschluss an die Ausschreibung lassen sich Auswertungsergebnisse heranziehen und Kennzahlen erstellen. Das hilft bei der Überprüfung von marktgerechten Preisen und schafft eine gute Entscheidungsgrundlage für die Auswahl von Dienstleistern.


Neben der Ermittlung des Frachtpreisniveaus geht es Ahmann vor allem darum, geeignete Transportdienstleister zu bekommen: „Das enorme Volumen und Gewicht der Getränke erfordert besondere Fähigkeiten vom Transportdienstleister. Diese können wir aber vorher ganz konkret definieren. So finden wir genau die Kandidaten, die zu uns passen.“ Nach anfänglicher Zurückhaltung sagt Ahmann heute: „TC eBid ist eine vernünftige Sache für das Kontraktgeschäft. Wir sparen Zeit und Aufwand und konnten bereits mehrere qualifizierte Geschäftspartner für unsere Beschaffungslogistik dazugewinnen. Besonders interessant für uns ist natürlich die effektive Vergleichbarkeit der Angebote, eine echte Entscheidungs- Hilfe bei der Marktpreisfindung.“

Bildergalerie

Bewegliche Dienstleister: Bei der Suche nach ihnen hilft die Frachtenbörse.