Anzeige

Real-Verkauf kommt in die Gänge

Reiner Mihr | 04. Juli 2019

Metro will bekanntlich seine SB-Warenhauskette-Kette Real verkaufen. Offenbar kommen die Gespräche mit Investor Redos gut voran.

Anzeige

Die Gespräche zwischen dem Handelskonzern Metro und dem Immobilieninvestor Redos über die Real-Supermärkte kommen offenbar voran. Redos-Chef Oliver Herrmann sagte der "WirtschaftsWoche", dass für möglichst viele der rund 280 Real-Märkte eine Lösung gefunden werden soll.

Metro bestätigt, dass die Verhandlungen nach übereinstimmender Auffassung von Redos und Metro gut vorankämen. Metro hatte im Mai mit Redos eine Exklusivitätsvereinbarung geschlossen, weil Redos das wirtschaftlich attraktivste Angebot vorgelegt hat. Das Angebot bietet zudem im Hinblick auf die Fusionskontrolle die höchste Umsetzungswahrscheinlichkeit.