Anzeige

Fischtheke des Jahres 2013 Gipfeltreffen der Fischtheken-Teams - Rewe-Center Bad Nauheim

Dieter Druck | 12. Dezember 2013

Großes Finale und Auszeichnung der besten Fischtheken Deutschlands in Bremerhaven. Kleines Jubiläum für den Wettbewerb Fischtheke des Jahres.

In Bad Nauheim geht’s „rund“ mit dem Fisch. Denn im Zuge des Umbaus des einstigen Toom-Marktes im vergangenen Jahr wurde die Fischtheke erneuert. Und seitdem wird der Fischfisch in einem drehbaren, in die Theke integrierten Rondell angeboten. In dem 4.000 qm großen Rewe-Center nimmt die Fischabteilung im insgesamt 40 m langen Bedienungsbereich jetzt 8 m Front ein. Neu sind ebenso die Display-Waagen, wo u. a. Rezepte und Artikeldaten hinterlegt sind. Fisch-Kompetenz vermittelt darüber hinaus das Thekenteam – ein Mix aus „alten Hasen“ und engagierten Newcomern. Umgerechnet auf Vollzeit sind das vier Mitarbeiter. Diese verkaufen aktiv, motiviert und sparen nicht mit Freundlichkeit. Etwa zehn Sorten Fischfilets sind täglich in der Theke. Lieferant ist Deutsche See nebst Feinkost-Tochter Beeck, die die Thekensalate liefert. Gefährdete, in der medialen Optik stehende Sorten wie Aal und Hummer sind tabu. Das wird zentralseitig gesteuert, ebenso die ständig e Erweiterung des MSC-Angebotes wie beispielsweise MSC-Thunfisch und -Kabeljau. Auch die ASC-Zertifizierung ist bereits vollzogen.

Einen besonderen Stellenwert misst Bereichsleiterin Katrin Horst kundenorientierten Aktionen bei. Beispielsweise ein Schlemmerabend unter dem Motto „Kochen mit den Fischprofis“, inszeniert mit den Praktikern von Deutsche See, bei dem die Kunden selbst an den Fisch dürfen. Das schafft Nähe.