Anzeige

Ausbilder des Jahres 2010 Talente schmieden

Heidrun Mittler | 07. Oktober 2010

Preisverleihung Ausbilder des Jahres 2010: Hier werden Ausbilder geehrt, die mit pfiffigen Ideen und viel Kreativität junge Menschen zu Nachwuchskräften formen.

Gut ausgebildete Fachkräfte fallen nicht vom Himmel. Wer seine Zukunft sichern will, muss ausbilden. Diese Gedanken, die Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, bei der Preisverleihung zum Ausbilder des Jahres 2010 sinngemäß äußerte, konnten die Gäste nur zu gut nachvollziehen: Fast jeder der rund 200 Teilnehmer bildet selbst aus oder arbeitet in der Personalentwicklung. Der ganze Lebensmittelhandel war vertreten, wenn man einmal von den harten Discountern absieht. Der Branche bescheinigte Ernst Burgbacher dann auch ihre überdurchschnittlich gute Leistung, was Aus- und Weiterbildung angeht.

Stefan Schmidt-Grell, Director Product Marketing Xing AG, lud das Publikum zu einem Blick über den Tellerrand ein. Er zeigte neue Wege zum Recruiting des Führungskräfte-Nachwuchses auf und stellte dabei die Rolle sozialer Netzwerke in den Vordergrund. Diese Recruiting-Methode ist nicht mehr nur „hip“, sondern in vielen Unternehmen längst zu einem festen Baustein der Aktivitäten geworden – mit weiter wachsender Bedeutung.
Anschließend gehörte die Bühne den besten Ausbildern des Jahres: Insgesamt 13 Personen waren von der unabhängigen Jury im Vorfeld benannt worden. Heidrun Mittler und Reiner Mihr, beide aus der LP-Redaktion, stellten die Nominierten und ihre Aktivitäten vor, wobei verschiedene Kategorien berücksichtigt wurden. Die Nominierten:

Super- und Verbrauchermärkte:

  • Dietrich Darscht, Tegut Bebra,
  • Mechthild Greiwing, DM Drogeriemarkt Recklinghausen und
  • Georg Folkerts, Rewe Freiburg

Lebensmittelabteilungen der Kauf- und Warenhäuser sowie C&C-Märkte:

  • Rosemarie Keilholz, Metro Nürnberg-Buch

SB-Warenhäuser:

  • Heinz Zander, Kaufland Neckarsulm
  • Ulrike Hauthal, Kaufland Erfurt
  • Wolfgang Tewes, Toom Neuwied

Selbstständige Kaufleute:

  • Mark Schifferer, Aktiv-Märkte Gebauer, Göppingenn
  • Jürgen Mück, Rewe Mück, Haßfurt
  • Peter Bakalla, Rewe Bakalla, Olsberg

Handelszentralen:

  • Friedhelm Scholz, Rewe West, Hürth
  • Susanne Pfunder, Edeka Südwest, Offenburg
  • Ralf Langer, Kaufland Fleischwaren.

Erstmals in diesem Jahr wurden drei Kreativ-Cups vergeben. Eine kurze Charakterisierung der Preisträger folgt auf den nächsten Seiten.

Nicht vergessen: Der Branchenwettbewerb Ausbilder des Jahres startet im April 2011 in die nächste Runde. Wer mitmachen möchte, kann sich die Teilnahme-Unterlagen downloaden: www.lebensmittelpraxis.de/veranstaltungen

Sponsoren

  • Coca-Cola
  • Kuchen Meister
  • Ball
  • Mestemacher
  • Tomra
  • Apollinaris

Bildergalerie

  • Großes Bild links: Preisträger hintere Reihe von l.: Heinz Zander, Hans-Peter Wehrmann, Claudia Klebach, Wilhelm Bischoff, Martin Behrendt, Dietrich Darscht, Friedhelm Scholz, Aysel Alpullu, Rosemarie Keilholz und Mark Schifferer.
  • Bild Parlamentarischer Staatssekretär; o.r:o.Mitte: Ernst Burgbacher,  Stefan Schmidt-Grell, Xing AG, referiert über „Neue Wege zum Recruiting von Führungskräfte-Nachwuchs“. Bild l: Michael Möller (l.), PE-Leiter Rewe-Konzern, mit Hans-Jürgen Fischer, PE-Leiter Vollsortiment national Rewe Markt GmbH.
  • Gruppenbild: Nominierte und Preisträger feiern ihren Erfolg mit einigen Laudatoren und Bild unten: Ausbildungs-Experten an einem Tisch (v.l.):Sponsoren.  Kirsten Meissner, Gemini; Jens Kettler,Stefan Noppenberger, Real;  Edeka; Olaf Stieper, Metro AG; Peter Zeller, Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln. Bild r.: Beatrix Strauch, Referatsleiterin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, gibt den Fotografen freie Sicht auf die Gewinner. Bild r.m.: Martin Behrendt, Kaufland Annaberg, umringt von seinen ehemaligen Auszubildenden Josephine Schöning (l.) und Sarah Panhans.