Deutscher Handelskongress In der HDE - Arena

Schlagkräftig und geschlossen gegenüber der Politik, aber auch offensiv und konfliktfreudig gaben sich die Top-Lenker der Branche beim Handelskongress.

Dienstag, 07. Dezember 2010 - Rückblick
Artikelbild In der HDE - Arena
Deutscher Handelskongress in der HDE-Arena
Bildquelle: Deutscher Handelskongress

Wenn ein mächtiger Verband einlädt, dann kommen sie alle, denn Verbände machen Politik nach außen, aber auch nach innen. Kein Wunder, dass der Handelsverband Deutschland (HDE) es schafft, hintereinander die Top-Lenker des deutschen Lebensmittel-Einzelhandels auf die Bühne zu bitten: Metro-Chef Dr. Eckhard Cordes, Rewe-Patron Alain Caparros und Edeka-Lenker Markus Mosa lieferten sich einen unterhaltsamen Schlagabtausch, betonten aber auch ihre Forderungen an die Berliner und Brüsseler Politik. Und bedauerten, dass die Branche generell unter einem viel zu schlechten Image leide, vom Bundeskartellamt quasi unter Generalverdacht gestellt werde und dabei doch eine zentrale Stütze in der Krise gewesen sei.

Geschlossenheit demonstrierte auch die Delegiertenversammlung, die Josef Sanktjohanser mit großer Mehrheit im Amt des HDE-Präsidenten bestätigte. Den Vorstand komplettieren Robert Andreas Hesse (Möbel Hesse), Steffen Jost (Jakob Jost), Lovro Mandac (Galeria Kaufhof), Roland Neuwald (Real), Friedrich G. Conzen (F. G. Conzen), Michael Krines (Franziska Krines), Horst Lenk (Mode Lenk), Markus Mosa (Edeka) sowie Jürgen Schulte-Laggenbeck (Otto Group). Sie werden sich u.a. um die Themen Mindestlohn und Tarifpolitik, Gewerbesteuerreform sowie Ökosteuer-Erleichterungen kümmern. Mit dem Handelspreis ausgezeichneten wurden Götz W. Werner, Heinz Zurheide und Torsten Toeller.

Die Referenten wörtlich...

{tab=Alain Caparros}

"... Wir im Handel brauchen mehr kreative Anarchie... Wir müssen einfach handeln. Schnelligkeit, Verständlichkeit, Reduktion von Komplexität. Das muss das Ziel sein...Manchmal wenn ich unsere Organisation in Köln betrete, denke ich, in 2000 Jahren wird man bei Ausgrabungen denken, das muss ein Papierhersteller gewesen sein... Wir dürfen nicht meinen, dass Statistiken die Nähe zum Kunden ersetzen... Zahlen sind ein Teil unseres Geschäfts, aber sie sind nicht unser Geschäft!..Die Wertevernichtungsmaschine hat lange sehr gut funktioniert... Es gibt viele Beispiele für das Scheitern linearen Denkens... Heute spart man lieber Zeit als Geld. Der Discount-Wahn ist am Ende..."

ALAIN CAPARROS, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group

{tab=Dr. Eckhard Cordes}

"... Die Zeiten, in denen unsere Branche auf den politischen Bühnen von Berlin und Brüssel eher eine Statisten-, denn eine tragende Rolle spielte, sollten vorbei sein...Der Handel ist ein Leistungsriese, Symbol für Wirtschaftskraft und wichtiger Stabilisator... Der Handel hat 20 Prozent Beschäftigte mit Migrationshintergrund. Viele reden über Integration, unsere Branche handelt...Handel ist immer lokal... Mit neuen Formaten wieder näher an die Kunden rücken, das ist ein Branchentrend... Ich hoffe auf einen vernünftigen Dialog – auch mit dem Bundeskartellamt... Nachhaltigkeit ist kein Marketing und kein „nice-to-have" mehr, sondern ein „must have"..."

DR. ECKHARD CORDES, Vorstandsvorsitzender der Metro AG

{tab=Josef Sanktjohanser}

"... Der Handel ist Treiber der Nachhaltigkeit! Wir investieren, damit unsere Geschäfte weniger Energie verbrauchen. Wir bauen eine umweltschonende Logistik auf, erweitern unser Angebot an nachhaltigen Produkten, vertrauen auf regionale Erzeuger... All dies geschieht freiwillig, getrieben von der Erkenntnis, dass Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg zusammengehören. Der Einzelhandel ist eine Hochleistungsbranche, drittgrößter Wirtschaftszweig mit 400 Mrd. Jahresumsatz, 3 Mio. Beschäftigten und fast 17 Prozent Anteil am Brutto-Inlandsprodukt... Nie gab es mehr Produkte und höhere Qualitäten. Nie konnten wir uns so preiswert und ausgewogen ernähren..."

JOSEF SANKTJOHANSER, Präsident des Handelsverbands Deutschland

{tab=Markus Mosa}

"... Damit Privathaushalte mehr konsumieren können, bedarf es eines Plus' an verfügbarem Nettoeinkommen. Fakt ist: Mit den einst in Aussicht gestellten Steuererleichterungen ist in Zeiten der Konsolidierung öffentlicher Haushalte nicht mehr zu rechnen. Höhere Krankenkassenbeiträge, Stromkosten etc. sind Hemmschuhe für den Konsum... Edeka positioniert sich aus vollster Überzeugung als Unternehmer-Unternehmen... Edeka braucht wagemutige Querdenker...und ist sicherer Hafen für Mittelständler...Wir müssen höllisch aufpassen, dass unsere Kunden angesichts immer neuer Preissenkungen nicht das Vertrauen in die Qualität der Produkte verlieren..."

MARKUS MOSA,Vorstandsvorsitzender der Edeka AG

{tab=Prof. Dr. Michael Hüther}

"... Der Handel ist keine Krisenbranche, hier dominieren Strukturthemen... Die Knappheit der Arbeitskräfte eröffnet neue Perspektiven. Lassen Sie sich nicht irre machen von der Prekarisierungsgefahr der Arbeitsverhältnisse... Die hohe Erwerbstätigenquote ist eine entscheidende Basis für den privaten Verbrauch. ... Die wirtschaftliche Entwicklung läuft nicht an einem Lineal entlang, ein Plus von 2 Prozent wäre für den Handel schon ganz gut... Wir befinden uns in einer Phase der Normalisierung, nicht der Normalität... Der demografische Wandel führt zu Fachkräftemangel, es wird nötig sein, die Potenziale im Land zu heben, aber auch gesteuerte Zuwanderung zu organisieren..."

PROF. DR. MICHAEL HÜTHER, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln

{tab=Bildquelle}

Deutscher Handelskongress

Bilder zum Artikel

Bild öffnen Deutscher Handelskongress in der HDE-Arena
Bild öffnen HEINZ ZURHEIDE (Mitte, Edeka) erhielt den Bären in der Kategorie „Managementleistung Mittelstand
Bild öffnen GÖTZ WOLFGANG WERNER freut sich über den „Lifetime Award
Bild öffnen TORSTEN TOELLER (2. v. r.) freut sich mit Frau und Führungscrew über den Preis in der Kategorie „Managementleistung filialisierte Großbetriebe
Bild öffnen Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der Rewe Group
Bild öffnen Dr. Eckhard Cordes, Vorstandsvorsitzender der Metro AG
Bild öffnen Josef Sanktjohanser, Präsident des Handelsverbands Deutschland
Bild öffnen Markus Mosa,Vorstandsvorsitzender der Edeka AG
Bild öffnen Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln

Das könnte Sie auch interessieren