Anzeige

Neuer E-Center Düsseldorf Suitbertusstraße

Sonja Plachetta | 13. Dezember 2012
Neuer E-Center: Düsseldorf Suitbertusstraße

Bildquelle: Hanjo Schumacher

Im E-Center Paschmann in Düsseldorf erstrecken sich die Bedientheken über eine Länge von 42 m.

Anzeige

5 Mio. Euro hat Inhaber Heinz Wilhelm Paschmann investiert, um sein E-Center an der Suitbertusstraße in Düsseldorf umzubauen. Die Verkaufsfläche wurde auf 3.780 qm mehr als verdoppelt, insgesamt befinden sich mehr als 45.000 Artikel im Sortiment. Darunter sind gut 2.000 Bio-Produkte. Beeindruckend sind besonders die Fleisch-, Wurst-, Käse- und Fischtheken, die auf einer Gesamtlänge von 42 m präsentiert werden. Eine Besonderheit: Die Theken reinigen und entkeimen sich vollautomatisch selbst. Der Fleischvorbereitungsraum der Metzgerei ist für die Kunden einsehbar. Die Frisch-Fisch-Abteilung verfügt über eine eigene Bräterei. Auch beim Obst und Gemüse wurde aufgestockt, auf insgesamt 350 qm. Ausgebaut wurde außerdem das Convenience-Angebot. Es gibt laufend frisch zubereitete Pizzen, Nudelgerichte, Salate und Obst-Desserts. In der Weinabteilung gibt es nun eine persönliche Fachberatung, auch sind regelmäßige Probierabende geplant. Für einen reibungslosen Ablauf an der Kasse sorgt das vollautomatische i-cash-System, bei dem die Kassierer gar nicht mehr mit Bargeld in Kontakt kommen. Kurz: Das Paschmann-Motto „Essthetik – die neue Schönheit des Einkaufens“ geht auch im umgebauten Markt ganz auf.