Anzeige

Gerade aufgemacht Wasgau, Saarbrücken

Dörte Fleischhauer | 07. Mai 2012
Gerade aufgemacht: Wasgau, Saarbrücken

Bildquelle: Wasgau

Der neue Wasgau-Markt in Saarbrücken verbindet zwei Schwerpunkte: Frische und Regionalität.

Anzeige

Neue Maßstäbe. Der Ende März eröffnete Wasgau-Frischemarkt in Saarbrücken-Gersweiler bietet auf 1.150 qm Verkaufsfläche 13.000 Artikel im Standardsortiment. Große Bedeutung bei der Sortimentsgestaltung wird den Bio-Produkten beigemessen. Die moderate Regalhöhe verleiht dem Markt eine offene und transparente Atmosphäre. Sowohl im Selbstbedienungs-Bereich als auch an den Bedientheken haben Qualität, Übersichtlichkeit und Kundenfreundlichkeit Vorrang vor einer eng interpretierten Flächenoptimierung. Man halte konsequent an der Überzeugung fest, hochwertige Produkte durch qualifiziertes Personal anzubieten: „Das ist personalintensiv, hebt uns aber deutlich vom Wettbewerb ab”, sagt Wasgau-Vorstandsvorsitzender Alois Kettern.

Mit 110 qm Fläche und einer Präsentation der Ware in flachen, tischartigen Display-Möbeln „werden Maßstäbe in der Darbietung von Obst und Gemüse gesetzt”, so Kettern weiter. Die Fläche ist gekühlt und mit einem Bewässerungssystem versehen. Brot und Backwaren gibt es aus eigener Herstellung, ebenso Fleisch und Wurstwaren. Das an die Bäckerei – die übrigens auch sonntags geöffnet ist – angeschlossene Sitzcafé hat eine Fläche von 35 qm.