Anzeige

Gerade eröffnet Urbanes Vorzeigeobjekt

Dieter Druck | 23. Oktober 2020
Gerade eröffnet: Urbanes Vorzeigeobjekt
Bildquelle: ALDI SÜD

Der Standort in der Düsseldorfer City war begehrt, aber Aldi Süd hat den Zuschlag erhalten und sich in ein anspruchsvolles Umfeld eingebracht.

Anzeige

Aldi Süd hat in Düsseldorf innerhalb des Bauensembles Kö-Bogen II eine neue Frische-Filiale in Innenstadtlage eröffnet und setzt mit einem modifizierten Konzept die Besetzung urbaner Standorte fort. Es ist der 35. Standort in Düsseldorf.

Der neue Markt liegt im Untergeschoss des „Dreieckshauses“ und verfügt über 1.030 Quadratmeter Verkaufsfläche. Aldi spricht selbst von einem Vorzeigeprojekt und einer Toplage in der Altstadt. Das Design der Filiale legt den Fokus noch deutlicher auf die Frische. Das übliche puristische „Discounterambiente“ findet sich hier nicht. Direkt am Eingang erwarten die Kunden eine reiche Auswahl an teils gekühltem Obst und Gemüse sowie im Markt frisch zubereitete Backwaren unter „Meine Backwelt“. Gleich dahinter schließt sich der Kräuter-Kleingarten im Markt an, in dem sechs verschiedene Sorten angebaut und verkauft werden. Dieses Element fußt auf der Kooperation mit Infarm in Berlin. Prominent herausgestellt wird auch das Bio-Sortiment. In bester Citylage lassen sich kleine Besorgungen zu Fuß genauso gut erledigen wie der gesamte Wocheneinkauf mit dem Auto beziehungsweise der U-Bahn.