Wagner Tiefkühlprodukte Ruft vorsorglich Pizzen zurück

Lebensmittel Praxis | 11. Dezember 2012

Wagner Tiefkühlprodukte, Nonnweiler, warnt vorsorglich vor dem Verzehr von „Die Backfrische" und „Big Pizza". Von dem Rückruf betroffen sind die Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bis November 2013 (11.2013).

Anzeige

Der Produktrückruf betrifft nach einer Pressemeldung der Saarländer ausschließlich die Ranges „Die Backfrische" sowie „Big Pizza" und wurde aufgrund zweier Verbraucherreklamationen eingeleitet, bei denen kleine Metallstückchen in der Pizza gefunden wurden. Alle anderen Wagner-Produkte seien davon nicht betroffen und uneingeschränkt zum Verzehr geeignet.

Verbraucher, die „Die Backfrische" und „Big Pizza" mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, können diese über den Handel oder direkt an Wagner Tiefkühlprodukte, Nonnweiler, zurückgeben. Sie erhalten, so Wagner Tiefkühlprodukte, den Kaufpreis erstattet.

Bei dem Fremdkörper handelte es sich laut Wagner um ein Bauteil aus einer Mehltransportmaschine. Während der Produktion habe sich das Teil gelöst und sei mit dem Mehl in den Teig gelangt. Laut Wagner ist der Defekt an der Maschine behoben.