Schloss Wachenheim Umsatzplus durch alkoholfreien Sekt

Lebensmittel Praxis | 04. Oktober 2011
Schloss Wachenheim: Umsatzplus durch alkoholfreien Sekt

Bildquelle: Sigrid Spitzer

Der Konzernumsatz der Sektkellerei Schloss Wachenheim AG hat sich im vergangenen Geschäftsjahr um 4,8 Prozent auf 279,3 Mio. Euro erhöht. Auch der Konzernjahresüberschuss hat sich im Ergebnis um rund 3 Mio. auf 11,9 Mio. Euro verbessert.

Anzeige

Das gute Ergebnis ist nach Einschätzung von Vorstandssprecher Dr. Wilhelm Seiler auf eine stringente Markenführung zurückzuführen. Aber auch der Export spiele eine wichtige Rolle: „Wir haben frühzeitig die Chancen des Exports erkannt und nutzen diese beharrlich. Wichtige neue Märkte wie Russland und China tragen zur weiteren positiven Entwicklung bei", sagt Seiler. Der Konzern vertreibt seine Produkte in mehr als 80 Ländern auf allen Kontinenten. Aber auch im heimischen Markt konnte die Nummer drei der deutschen Sektkellereien Marktanteile hinzugewinnen. Der Gesamtumsatz stieg auf 94,2 Mio. Euro (Vorjahr: 89,5 Mio. Euro).

In Deutschland profitiere das Unternehmen vom ungebrochenen Trend zu alkoholfreien Produkten. Die Sektkellerei Schloss Wachenheim AG nimmt nach eigenen Angaben in diesem Segment mit ihrer Marke Light Live eine führende Marktstellung in Deutschland und Europa ein. Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Umsatz bei entalkoholisierten Getränken um 12,7 Prozent auf 18,2 Mio. Euro gesteigert werden.