Henkel Mehr Umsatz durch Preiserhöhungen

Lebensmittel Praxis | 04. Mai 2011

Der Konsumgüterkonzern Henkel ist zuversichtlich, sich beim organischen Umsatzwachstum in diesem Jahr besser als seine relevanten Märkte entwickeln zu können: Man erwarte ein Umsatzwachstum von 3 bis 5 Prozent, sagte Kasper Rorsted, Vorsitzender des Vorstands von Henkel.

Anzeige

Henkel bestätigt seine Prognose für die bereinigte Umsatzrendite (EBIT) von etwa 13 Prozent (2010: 12,3 Prozent). Die Basis dafür bilden die Erhöhungen der Absatzpreise und die Anpassung der Strukturen an sich ändernde Marktverhältnisse. Mit diesen Maßnahmen und einer „weiterhin strikten Kostendisziplin" will Henkel die Ergebniswirkungen der weiter steigenden Rohstoffkosten überkompensieren.