Heristo Ultrafrische-Startup Youcook übernommen

Die Heristo Aktiengesellschaft, Bad Rothenfelde, übernimmt zum 28. November 2014 das Düsseldorfer Startup Youcook. Damit will die familiengeführte Unternehmensgruppe das „bedeutsame Geschäftsfeld“ Premium-Convenience-Food weiterentwickeln.

Anzeige

Es stelle eine strategisch wichtige Ergänzung des bisherigen Sortiments dar, teilt Heristo mit. Innerhalb der Feinkostsparte Appel Fine Food ist Heristo nach eigener Aussage mit der Buss Fertiggerichte GmbH bislang Marktführer in den Bereichen für thermostabile Suppen und Eintöpfe sowie für gekühlte Schalenfertiggerichte. „Durch den Kauf profitieren wir vom Know-how im Bereich Ultrafrische. Youcook wird zudem als Ideen- und Konzeptschmiede für Buss agieren und uns auch in diesem Bereich entscheidend voranbringen“, sagt Oliver Risken, Mitglied des Vorstands von Heristo.

Bekannt ist das 2012 gegründete Unternehmen Youcook vor allem durch seine ultrafrischen „Koch-Kits“, die in den Frischetruhen von Supermärkten angeboten werden. Vorbereitete Portionen – insbesondere asiatische und mediterrane Gerichte wie Currys oder Pasta – können die Kunden gekühlt kaufen und zu Hause im Handumdrehen selbst fertig zubereiten. Ergänzt wird das Sortiment durch frische To-Go-Artikel wie Bagels, Salate und süße Desserts sowie ultrafrische Traiteur-Gerichte für die Zubereitung in der Mikrowelle. In deutschen Großstädten wie München, Frankfurt und Hamburg sowie im Rheinland, im Ruhrgebiet und im benachbarten Ausland sind die Produkte bereits in Märkten von Rewe, Kaiser’s, Real und Edeka erhältlich.