Fleisch-Star 2012:Die Nominierten

Bildquelle: ptk/Ku00e4mper

Fleisch-Star 2012 Die Nominierten

Die Teams aus 13 Märkten stehen im Finale um die begehrte Branchen-Auszeichnung Fleisch-Star. Den Preis vergibt die LEBENSMITTEL PRAXIS in diesem Jahr zum 20. Mal. Die Jury hat getagt, doch bis zur Preisverleihung am Mittwoch müssen die Nominierten noch zittern, denn verraten wird vorher nichts.

Anzeige

Vier Teams erhalten übermorgen beim 20. Deutschen Fleischkongress den Pokal, neun werden tief enttäuscht sein – und das, obwohl sie ohne Frage zu den besten und erfolgreichsten Fleisch-/Wurstabteilungen im deutschen Lebensmittel-Einzelhandel gehören. Sie alle arbeiten wirtschaftlich erfolgreich, haben eine enorme Sortimentsvielfalt, leisten Überdurchschnittliches in Sachen Mitarbeitermotivation, Kreativität, Service und Kundenbindung.

Aus knapp 180 Bewerbungen haben sich folgende Märkte qualifiziert. In der Kategorie „Verkaufsfläche bis 1.500 qm" sind nominiert Rewe Homberg & Budnik aus Dortmund, Edeka Rosenzweig aus Düren und der HIT in Erding.

In der Kategorie „Verkaufsfläche zwischen 1.501 und 3.000 qm" stehen der Rewe XL aus Wiehl, Piston's E-aktiv markt in Karlsbad, das E-Center Bienemann aus Dinslaken sowie Edeka Klein aus Bad Honnef im Finale.

Die Nominierten in der Kategorie „Verkaufsfläche zwischen 3.001 und 5.000 qm" sind Rewe Schäfer aus Niederkassel, Hieber's Frische Center in Grenzach-Wyhlen sowie Gebauer's E-Frische-Center in Bonlanden.

In der Kategorie „Verkaufsflächen mit mehr als 5.000 qm" treten das Einkaufszentrum Dodenhof bei Bremen, das Plaza-Center 804 aus Kiel und das Kaufland in Waldshut-Tiengen gegeneinander an.

Details zu allen Märkten finden Sie hier. Die Preisträger stellen wir in LP 6 vor.