HDE Hält Plastiktüten-Steuer für unnötig

Lebensmittel Praxis | 29. November 2011

Eine Umweltabgabe auf Plastiktüten, wie sie die Grünen fordern, hält der Handelsverband Deutschland (HDE) für unnötig. Die Deutschen gingen schon jetzt sehr umweltbewusst mit den Einkaufstaschen um.

Anzeige

Im Schnitt verwenden Deutsche pro Jahr mit 65 Plastiktüten nur etwa ein Fünftel der Anzahl, die ein US-Amerikaner nutzt. Das liege auch daran, dass im Lebensmittelhandel zwischen 10 und 30 Cent pro Tüte bezahlt werden müssen. Drei Viertel der Konsumenten nutzten die Einkaufstüten mehrfach, so der HDE. Die Tüten seien recycelbar. Außerdem biete der Handel mit Papiertüten und Stofftaschen Alternativen an. „Die Grünen ignorieren mit ihrem Vorschlag für eine Besteuerung der Plastiktüten sowohl die erfolgreichen Bemühungen der Einzelhändler als auch das Umweltbewusstsein der Verbraucher", sagt HDE-Geschäftsführer Kai Falk.