Anzeige

Hakan Özgüc - Rewe Der Zielstrebige

Sonja Plachetta | 12. Januar 2012
Hakan Özgüc - Rewe:  Der Zielstrebige

Bildquelle: Rewe

Hakan Özgüc macht schnell Karriere. Der 25-jährige Marktleiter will mit seiner Geschichte junge Menschen motivieren .Manch einem wäre die Popularität zu Kopf gestiegen. Nicht so Hakan Özgüc.

Anzeige

Der 25-Jährige lächelt zwar bundesweit auf Großflächen-Plakaten und setzt dabei die Ausbildung der Rewe ins rechte Licht. Doch der junge Marktleiter – außer ihm gibt es noch weitere Models – bleibt auf dem Teppich. Seine Mutter hingegen war stolz, auch einige Kunden haben ihn darauf angesprochen. Das ist witzig, sorgt für Gesprächsstoff – aber viel wichtiger ist für Hakan Özgüc, „dass meine Mitarbeiter und Kunden zufrieden sind und das im Gespräch mit ihren Familien, Nachbarn und Freunden äußern“. Denn nur so bekommt er gute Nachwuchskräfte zur Verstärkung der derzeit 48 Mitarbeiter.

Seine eigene Karriere verläuft bislang lehrbuchmäßig: Geboren in Osterholz-Scharmbeck (bei Bremen), Abitur, während der Schule ein Job bei der Rewe. „Büroarbeit ist nicht mein Ding“, erzählt der junge Mann mit türkischen Wurzeln. Er startete im Abiturientenprogramm der Rewe Nord, legte einen Einser-Abschluss bei der Kaufmannsprüfung hin und schloss gleich den Handelsfachwirt an. Dabei arbeitete er immer fünf Tage im Markt, alle drei Monate wurde er für Seminare freigestellt. Den „HaFi“ hat er seit gut einem Jahr, zudem leitet er einen Markt in Ritterhude mit 1.850 qm Verkaufsfläche. Nun steht der nächste Schritt an, die Ausbildung zum Bezirksmanager.

Auch die „Model-Karriere“ findet eine Fortsetzung: Hakan Özgüc ist einer der Sympathieträger bei einer Arbeitgeber-Kampagne, die demnächst anläuft.

Bild: „Von nichts kommt nichts" ist das Motto von Hakan Özgüc. Dank guter Leistungen macht er bei Rewe schneller als andere Karriere. Nun wirbt er auf Großflächen-Plakaten für die Aufstiegschancen im Unternehmen.