Supermarkt des Jahres 2024 Nominierte in der Kategorie Selbstständiger Einzelhandel über 2.000 qm

E-Center Cramer in Langenhagen, E-Center Kohler in Lahr und Rewe-Center in Butzbach sind unsere diesjährigen Nominierten zum Supermarkt des Jahres in der Kategorie Selbstständiger Einzelhandel über 2.000 qm.

Freitag, 12. April 2024 - Management
Lebensmittel Praxis
Artikelbild Nominierte in der Kategorie Selbstständiger Einzelhandel über 2.000 qm
Bildquelle: Mirco Moskopp

Gut sortiert mit edlem Ambiente

Edeka Brüggemeier
E-Center Cramer
Walsroder Straße 165
30855 Langenhagen

Schönes Licht. Das E-Center Cramer befindet sich in einem schicken Neubau, der dank hoher Decke und Fenstern an Front und Seiten ein angenehmes Ambiente schafft. Dazu tragen auch die großzügigen Gänge bei. Die Sortimentsbreite und -tiefe lässt kaum Wünsche offen. Regionale Produkte wie Eierlikör aus dem benachbarten Isernhagen sind ebenso vorhanden wie osteuropäische Spezialitäten. An den Bedientheken ist Selbstgemachtes gefragt, beispielsweise Räucherenden und Kräuterterrine.

Stark mit Bedienung

Konsum Schiller Galerie
E-Center Kohler
Alter Stadtbahnhof 1
77933 Lahr

Regionale Größe. Markt in einem größeren Einkaufszentrum mit verschiedenen Geschäften. Auch ein Budni ist hier weitab der „Heimat“ zu finden – ebenfalls von Kohler betrie­ben. Der Markt ist trotz der Größe übersichtlich, mit angenehmer Regalhöhe, breiten Gängen, guter Orientierung. Highlight ist die Frischewelt mit 56 Metern Thekenlänge. Stark: die Käse-, Feinkost- und Backwaren-Insel zen­tral vor anderen Bedienungsthe­ken. Auffallend hoher Anteil lokaler Lieferanten – gekonnt präsentiert.

Stetig weiterentwickelt

Rewe Markt Ittenbach
Rewe Center
Philipp-Reis-Straße 4–6
35510 Butzbach

Handel ist Wandel. Nach diesem Motto wurde in den vergangenen Jahren kräftig in die Modernisierung des 1993 eröffneten Rewe Butzbach investiert. Anziehungspunkt ist die neue Abteilung „Natürlich leben“ mit Fachmarktcharakter. Hier werden auf rund 120 Quadratmetern Bio-, Veggie- und Frei-von-Sortimente präsentiert. Der Bezug zur Region wird im Markt an vielen Kontaktpunkten herausgestellt, von der Obst- und Gemüseabteilung als „Marktplatz Butzbach“ bis zum Eintracht-Frankfurt-Wein.

Bilder zum Artikel

Bild öffnen
Bild öffnen
Bild öffnen