Anzeige

Umgebautes Feinkostgeschäft Villinger Titisee-Neustadt

Sonja Plachetta | 03. Dezember 2012
Umgebautes Feinkostgeschäft Villinger: Titisee-Neustadt

Bildquelle: Villinger

Edles einkaufen und lecker essen: Im umgebauten Feinkostgeschäft Villinger geht nun beides.

Anzeige

In Titisee-Neustadt haben Feinschmecker nun noch mehr Grund zur Freude. Das alteingesessene Feinkostgeschäft der Familie Villinger – derzeit steht schon die vierte Generation am Start – ist umgebaut und auf 155 qm erweitert worden. Zwar wurde die Feinkostabteilung in der Fläche halbiert und das 3.500 Artikel umfassende Sortiment in der Tiefe etwas reduziert, dafür wurde aber ein Bistrot integriert. Dort stehen etwa 20 Sitzplätze an acht Tischen sowie an der Bar nochmal 10 Plätze zur Verfügung. Vom Frühstück über Mittagessen, Kaffee und Kuchen bis hin zum Abendessen können die Gäste aus einer täglich wechselnden Karte wählen. Es gibt Suppen, Flammkuchen, Focaccia, Pasta- und Risottogerichte sowie Desserts wie Crème Brulée. Die Kunden können sich aber auch im Feinkostgeschäft an der Theke Teller zusammenstellen lassen mit Käse, Wurst, Feinkostsalaten, Räucherlachs, Forelle oder Antipasti und sie im Bistrot verzehren. Zudem gibt es 10 bis 15 Weine im Offenausschank.