Edeka Center Warnow Park Vorhang auf für die große Bühne

Platzierungen in der Mall, offener Zugang, Frische-Theater, Homing Moments, abgestimmte, passgenaue Soundeffekte und sieben Bedienungstheken, die das umfangreiche SB-Sortiment unterbrechen und auflockern – was will der Kunde mehr.

Sonntag, 22. August 2021 - Ladenreportagen
Silvia Schulz
Artikelbild Vorhang auf für die große Bühne
Bildquelle: Stephan Cunäus

Das moderne Edeka Center von Stephan Cunäus im Warnow Park in Rostock zeigt, wie sich Edeka Nord die Zukunft der Großfläche vorstellt. Dabei ist das Marktkonzept nicht in Stein gemeißelt. Es gibt Neuerungen und Verbesserungen. Tradition ist gut, aber nur gepaart mit Innovationen.

1. Akt
Außen sorgen blau-gelbe Schriften und in der Mall die 200 m² große Blumenpräsentation für Aufmerksamkeit. Der Marktzugang ist offen und barrierefrei. Das Entree stimmt auf die Inszenierung ein. Im Frische-Theater spielt der Markt seine Stärken Frische, Regionalität und Personal aus. Die 1.000 m² große Abteilung bietet alles rund um Obst und Gemüse wie auf dem Wochenmarkt. Die Atmosphäre ist mit einem Marktplatz vergleichbar, nur das Ambiente im Markt ist edler und genussvoller. Neben Obst und Gemüse bietet das Frische-Theater Convenience, Sushi, SB-Fisch, Salatbar (bis zu 45 Salate) und Käsetheke. Kunden, die nur einen Snack oder Smoothie möchten, können nach Passieren der ersten großen Bühne zum Check-out abbiegen. Schließlich nimmt die Fläche Zeit in Anspruch und die Pause ist begrenzt. Alle anderen Kunden werden mit einem kurzweiligen, abwechslungsreichen Einkauf belohnt. Denn neben dem Frische-Theater ist der modern und hell gestaltete freundliche Markt in zehn Warenwelten aufgeteilt, die es zu entdecken gilt.

2. Akt
„Alles unter einem Dach“ – das ist das Konzept. Dabei wird die Großfläche nicht bespielt wie andere. Keine klassischen Non-Food-Platzierungen am Eingang, sondern Frische. Der helle Boden und das Dunkle der Wände und Decken lassen die Waren wirken. Sie bilden den Rahmen, die Bühne für den großen Auftritt. Dass das Holz echt ist, ist konsequent. Das passgenaue Beleuchtungskonzept hebt die thematischen Warenwelten hervor, und atmosphärische Accessoires sorgen für Kurzweil. Stephan Cunäus nennt die Themenwelten „Homing Moments“. Der Markt überzeugt mit hochwertiger Ausstattung und Ambiente. Doch Ladenbau ist austauschbar. Ein echtes Novum ist die Platzierung der Bedienabteilungen. Keine lange Reihe mit Theke an Theke und Sortiment an Sortiment. Die Bedientheken sind nahezu auf der ganzen Fläche angeordnet. Der Vorteil: Die SB-Fläche wird unterbrochen und der Kunde trifft überall auf Personal. Doch auch das ist noch nicht alles. Die nach Warenwelten platzierten Artikel erleichtern dem Kunden den Einkauf. Ein Beispiel: Alles zum Thema Haare findet der Kunde an einem Platz: Haarpflege-, Styling-Produkte, Accessoires, Fön, Glätteisen und Lockenstab. Das ist Kundenorientierung in Reinkultur.

Die Kernkompetenz des Ladenkonzepts „Markt 2020“ ist die Bedienung. Im Markt gibt es neben Sushi und Salatbar in Bedienung eine heiße Theke, Käsetheke, Fleisch- und Wursttheke sowie einen Back-Shop. Das Fleisch- und Wursttheken-Sortiment punktet mit Regionalität und Spezialitäten. Doch auch mit Bio-Fleisch und internationalen Waren. Ein Highlight ist der Dry-aged-Reifeschrank. Eine Fischtheke sucht der Kunde vergebens. Denn das von der Edeka betriebene Center bietet einen Frischfischstand in der Mall. Die Bedienabteilungen überzeugen mit Frische, Qualität, großer Auswahl und mit kompetenten, gut ausgebildeten, freundlichen und dem Kunden zugewandten Mitarbeitern.

Überhaupt: Auf sein Team ist Stephan Cunäus, der selbstständige Kaufmann, sehr stolz. Als es an die Privatisierung des Standorts ging, hat er den Mitarbeitern ein Übernahmeangebot gemacht, und alle nahmen es an. Das spricht für den gelebten Standort, aber auch für das Betriebsklima und den jungen Chef. Den Standort gibt es seit mehr als 25 Jahren. 1995 als Marktkauf eröffnet, 2019 auf Edeka umgeflaggt und im Juni 2021 privatisiert.

3. Akt
Sichtachsen und Loop sucht der Kunde vergebens. Was sonst in puncto Orientierung notwendig ist, ist hier nicht nötig. Themenwelten, niedrige Regale, breite Verkehrswege und Warengruppenschilder auf den 1,40 und 1,60 Meter hohen Mittelraumgondeln sorgen für den Überblick. Zudem befinden sich im oberen Teil der fast vier Meter hohen Wandregale grafische Elemente und Food-Fotos, gedruckt auf veganer Folie, die auf das Sortiment hinweisen.

Überzeugend in Optik und Sortiment steht die Wein- und Spirituosenabteilung denen in Metropolre‧gionen in nichts nach. Die Anbindung vor der Fleischtheke ist gut gewählt. Zweigeteilt ist das Getränkesortiment. Mehrweg findet der Kunde im separat zugänglichen Obergeschoss. Einweggetränke und Aktionsware haben im Erdgeschoss ihren Platz. Auffallend groß ist der Platz für Produkte von Food-Start-ups. Diese Fläche wird in den nächsten Jahren sicher zunehmen. Auch Bio-Produkte werden auf 350 m² – zusätzlich zu denen im Sortiment – in Szene gesetzt. Absolute Vorfahrt haben regionale Produkte. Sie werden in den Warenwelten aufmerksamkeitsstark präsentiert, und zusätzlich gibt es auf 300 m² eine regionale Warenwelt, die 2022 verdoppelt wird.

Noch besteht die Kassenzone aus sieben Tandem- und sechs Self-Check-out-Kassen. 2022 werden es zehn SCO-Kassen und eine Tandemkasse weniger sein. Der Service Scan & Go via Edeka-App wird von den Kunden aller Altersklassen gut angenommen. Die Kassenzone im Warnow Park ist wie anderswo süßwarenfrei, auch gibt es weder Alkohol noch Zigaretten am Check-out. Letztere werden an der Kasse bezahlt und mit dem Bon am Automaten in der Mall gezogen. So eine Kassenzone ist ein Novum in Rostock, der Stadt am Meer.

Fakten im Focus

8.800 qm Verkaufsfläche
185 Mitarbeiter im Markt, davon 50 VZ und 17 Azubis
105.000 Artikel, davon 35.000 Non-Food
26 Euro Durchschnittsbon
geöffnet von montags bis samstags 8 bis 20 Uhr

Schnell gelesen

  • Edeka Center Warnow Park, Rigaer Strasse 5, 18107 Rostock
  • Das USP des Marktes: das 1.000 m² große Frische-Theater
  • 7 separat angeordnete Bedientheken: Sushi, Salatbar, heiße Theke, Käse, Back-Shop, Fleisch und Wurst
  • Das Team setzt sich aus gut ausgebildeten, motivierten, qualifizierten Mitarbeitern zusammen
  • Konzept „Alles unter einem Dach“ mit einem breiten und tiefen Sortiment, das in Themenwelten präsentiert wird
  • Pilotmarkt der Edeka Nord