Reemtsma Stabiles Wachstum bei Umsatz und Gewinn

LEBENSMITTEL PRAXIS | 05. November 2013
Reemtsma: Stabiles Wachstum bei Umsatz und Gewinn

Bildquelle: Reemtsma

Reemtsma hat das Geschäftsjahr 2013 abgeschlossen und ist mit 24,7 Prozent Gesamtmarktanteil die Nummer zwei auf dem deutschen Tabakmarkt. „Reemtsma wächst sehr solide, und zwar in allen zentralen Geschäftsbereichen. Das unterscheidet uns vom Wettbewerb und zeigt, dass wir den deutschen Markt und die Konsumenten wirklich verstehen", sagt General Manager Marcus T.R. Schmidt (Foto).

Anzeige

In dem zum 30. September 2013 abgelaufenen Berichtszeitraum verbucht das Unternehmen ein Umsatzplus von 3,2 Prozent auf insgesamt 1,08 Mrd. Euro (2012: 1,05 Mrd. Euro). Auch beim Gewinn vor Steuern legte Reemtsma um 5,1 Prozent auf 573 Mio. Euro zu (2012: 545 Mio. Euro). Grundlage dafür bilden Marken wie John Player Special (JPS), Gauloises, Davidoff und West.

Der Gesamtmarkt für Tabakprodukte in Deutschland bleibt leicht rückläufig und weist im Geschäftsjahr 2013 einen Gesamtabsatz von 119,3 Mrd. Stück auf (2012: 121 Mrd. Stück). Die zentralen Markttendenzen sind dabei weitestgehend unverändert: Der Markt der Fabrikcigarette schrumpft weiter und weist aktuell 80,7 Mrd. Stück auf (2012: 83,3 Mrd. Stück). Die Kategorie Feinschnitt verzeichnet mit 38,6 Mrd. einen leichten Zuwachs (2012: 37,7 Mrd. Stück).