Landgard Neue Struktur für Obst und Gemüse

Lebensmittel Praxis | 30. Juli 2013
Landgard: Neue Struktur für Obst und Gemüse

Bildquelle: Landgard

Landgard bündelt die Steuerung der Obst- und Gemüsesparte künftig unter dem Dach der Landgard Obst & Gemüse Holding GmbH. Zusätzlich zu Armin Rehberg und Karl Voges übernehmen Thomas Bittel (Foto, links) und Martin Baumert (Foto, rechts) Verantwortung im Vorstand. Bittel ist zuständig für Logistik, Vertrieb und Verwaltung, Baumert für Einkauf und Qualitätsmanagement.

Anzeige

Mit der „schlagkräftigen Vertriebsgesellschaft" will das Unternehmen nach Aussage von Voges verlorenes Vertrauen zurückgewinnen sowie die nationalen und regionalen Vertriebsaktivitäten optimieren. Dazu unterstützt eine nationale Koordination die eigenständigen Geschäftseinheiten in der Sparte Obst und Gemüse, in denen das Geschäft vor Ort abgewickelt wird. In diesem Zusammenhang wird die Landgard Vermarktungsgesellschaft neu aufgestellt: In der Region West sind Thomas Schlich, Thomas Korff, Konrad Görtz und Hermann-Josef Langen zuständig für den Obst- und Gemüse-Vertrieb.

Landgard mit Sitz in Stralen-Herongen gehört als Erzeugergesellschaft zu 100 Prozent den Gärtnern. Das Unternehmen ist eine der größten europäischen Vermarktungsorganisationen mit einem Umsatz von knapp 2 Mrd. Euro. Die Geschäftsbereiche: unter anderem Topfpflanzen, Schnittblumen, Gärtner- und Floristenbedarf sowie Obst und Gemüse.