Plukon Investiert in Storkow

LEBENSMITTEL PRAXIS | 17. Juni 2014

Der Geflügel-Konzern Plukon (Friki) erweitert seinen Standort Storkow im Landkreis Oder-Spree und investiert dort über neun Mio. Euro.

Anzeige

Dadurch entstünden u. a. 38 neue Arbeitsplätze, vor allem in den Bereichen Versand und Lager. In der Grillsaison arbeiten in dem Schlachtereibetrieb rd. 400 Menschen. Mehr als 750.000 Hähnchen werden in Storkow wöchentlich geschlachtet. Von der Investitionssumme würden allein drei Mio. Euro in die Bauarbeiten für zwei Hallen fließen. Gerade im TK-Bereich stoße das Unternehmen an seine Grenzen. In den letzten zehn Jahren habe es bereits mehrere Erweiterungen und Modernisierungen für insgesamt 35 Mio. Euro gegeben. An der aktuellen Investition beteiligt sich die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) mit Zuschüssen in Höhe von knapp 2,8 Mio. Euro.