Konsum Leipzig Neue Flächen gesucht

Lebensmittel Praxis | 07. Mai 2013
Konsum Leipzig: Neue Flächen gesucht

Bildquelle: Mugrauer

Die Konsumgenossenschaft Leipzig will neue Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen eröffnen. Vorstandssprecherin Petra Schumann (Foto) bilanzierte das abgelaufene Geschäftsjahr als „positiv". Umsatz und Ergebnis legten leicht zu. Der Umsatz lag bei knapp 107,5 Mio. Euro, das Jahresergebnis bei 1,37 Mio. Euro.

Anzeige

Derzeit betreibt Konsum Leipzig 71 Supermärkte, davon 45 in der Stadt Leipzig, der Rest in der Region. Seit Jahren wird auch ein Schritt nach Berlin in Erwägung gezogen. Dazu sagte Schumann: „Berlin ist ein ganz anderes Pflaster." Man habe dort schon etliche Standorte unter die Lupe genommen - bislang ohne Erfolg. Die Berlin-Pläne seien nicht gestorben, sagte Schumann, betonte aber zugleich: „Wir sind ein regionales Unternehmen."

2012 stieg auch die Zahl der Mitglieder auf 34.492. Sie erhalten diesmal 4 Prozent Dividende auf ihre Anteile sowie 1,25 Prozent Rückvergütung auf die Einkäufe in den Konsum-Filialen. 2012 hatte Konsum Leipzig 847 Mitarbeiter, davon 54 Auszubildende.