Migros Wein in die Regale?

Lebensmittel Praxis | 05. März 2012

Migros-Verwaltungspräsident Claude Hauser will möglicherweise das bisher geltende strikte Alkoholverbot lockern und in den Supermärkten der Handelskette bald Wein verkaufen. Den Verkauf von Tabak lehnt Hauser dagegen weiterhin ab.

Anzeige

Wein sei nichts Schädliches, sagte Hauser in einem Interview mit der Schweizer Zeitung „Der Sonntag". Bier und Spirituosen solle es bei Migros allerdings auch weiterhin nicht geben.

Das Alkohol- und Tabakverbot stammt noch aus der Zeit von Unternehmensgründer Gottlieb Duttweiler. Ob es gekippt wird, hängt davon ab, ob die Migros-Delegierten Hausers Vorstoß gutheißen.

Schon heute gibt es bei Migros Alkohol zu kaufen – allerdings bisher nur in Vertriebsformaten wie Migrolino, Globus, Denner und LeShop.