Rewe Trennt sich von Großbäckerei Rothermel

Lebensmittel Praxis | 08. Oktober 2015

Rewe-Tochter Glockenbrot Bäckerei trennt sich zum Jahresende von der nordbadischen Bäckerei Rothermel. Gründe sind laut Rewe das begrenzte Filialnetz, der umkämpfte Brot- und Backwarenmarkt sowie der starke Wettbewerb regionaler Handwerksbäckereien.

Anzeige

Bei der Glockenbrot Bäckerei ist man optimistisch, für die 223 fest angestellten Mitarbeiter in den 55 Filialen eine Perspektive zu finden. Gespräche dazu liefen bereits, sagte ein Rewe-Sprecher. Für die 50 Mitarbeiter der Produktionsstätte in Östringen (Landkreis Karlsruhe) werde ebenfalls nach einer Perspektive gesucht.

Nach einem Bericht der „Badische Neueste Nachrichten“ kritisierte die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) die Pläne: Weil es bei Rothermel keinen Betriebsrat gebe, bestehe keine Sozialplanpflicht, und die Unsicherheit bei den Mitarbeitern sei groß, zitierte die Zeitung den regionalen NGG-Geschäftsführer Elwis Capece. Rothermel gehört seit 2009 zur Glockenbrot-Bäckerei.

ANZEIGE