Rügenwalder Mühle Ruft Teewurst zurück

Lebensmittel Praxis | 10. Dezember 2010

Der Wursthersteller Rügenwalder Mühle, Bad Zwischenahn, ruft wegen Salmonellen die "Rügenwalder Teewurst fein (125 g) im Darm" zurück.

Anzeige

Betroffen sind Würste mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27., 28., 29., 30. sowie 31. Dezember 2010 mit der Chargennummer gr0111. Es handelt sich um unverpackte Ware für die Bedienungstheke.