Deutscher Einzelhandel Umsätze steigen, aber nicht im LEH

Lebensmittel Praxis | 01. Dezember 2010

Das Konsumklima bessert sich, doch die Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass der Lebensmittel-Einzelhandel nicht davon profitieren kann. Obwohl die Einzelhandelsumsätze im Oktober gegenüber dem September deutlich um real 2,3 Prozente stiegen, setzte der LEH weniger um.

Anzeige

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Oktober 2010 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und zum September 2010 weniger um (jeweils nominal 0,5 Prozent und real 2,4 Prozent). Im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln fielen die Zahlen ebenfalls im Vergleich zum Oktober 2009 nominal um 1,1 Prozent und real um 2,4 Prozent.
Der gesamte deutsche Einzelhandel zeigt jedoch nach zwei schwachen Monaten Erholungstendenzen. Der Wert war im Oktober 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum nominal höher, preisbereinigt im Minus (plus 0,4 Prozent, minus 0,7 Prozent).