Allyouneed.com Eigenes Logistik-Netzwerk

LEBENSMITTEL PRAXIS | 13. Mai 2014

Der Online-Supermarkt der Deutschen Post DHL, Allyouneed.com, baut gemeinsam mit DHL Kurier ein eigenes logistisches Netzwerk für den Versand von Lebensmitteln in Deutschland auf. Das Unternehmen kündigt mehr Flexibilität von der Bestellung bis zur Auslieferung, optimierte Verpackungen und kürzere Laufzeiten an.

Anzeige

Künftig können Kunden bis 24 Uhr am Vorabend der Lieferung aus dem rund 20.000 Artikel umfassenden Sortiment bestellen. Die Lieferung erfolgt mit DHL Kurier bereits am folgenden Abend oder innerhalb von zehn Tagen am Wunschtermin wahlweise zwischen 18-20 oder 20-22 Uhr. Geliefert wird ohne Verpackungsmaterial in Tüten aus kompostierbarer Maisstärke. Bis zur Übergabe sind die Waren in versiegelten Frische-Boxen verstaut, die erst beim Kunden geöffnet werden. Bei der Übergabe gegebenenfalls beanstandete Waren werden vom Zusteller direkt wieder mitgenommen und gutgeschrieben.

Angeboten wird der neue Service ohne Aufpreis ab sofort in Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, dem Ruhrgebiet und Stuttgart. Weitere Regionen folgen. Zur Jahreshälfte werden alle Metropolregionen erreicht. Eingeschlossen sind dabei zunehmend Regionen außerhalb von Ballungsgebieten.