Anzeige

Käse-Star 2016 Die Preisträger

Lebensmittel Praxis | 15. Juli 2016

Hier sind die stolzen Gewinner des Käse-Star 2016.

Anzeige

Kategorie bis 2.500 qm

Edeka Niemerszein, Hamburg
Der Markt Lange Reihe befindet sich im aufstrebenden Szeneviertel St. Georg. Weil die Käseabteilung nich im Kundenlauf liegt, lockt man das Publikum schon vor der Abteilung in Richtung Käse, mit Sonderaufbauten und Verkostungsaktivitäten. Auffällig ist der hohe Warendruck, das Team präsentiert viel Ware außerhalb der Kühlung im Verkaufsraum. Für die Kunden stehen Kostproben bereit, denn: „Geschmack überzeugt“.

Kategorie 2.500 bis 5.000 qm

Famila-Warenhaus, Schleswig
Bio und regional – diese beiden Richtungen liegen in Schleswig voll im Trend und befeuern sich gegenseitig – denn zahlreiche Käse aus der Region dürfen auch das Bio-Siegel tragen. Jede Woche präsentiertdas Käse-Team (übrigens überwiegend Männer)einen Käse mit einem passendem Wein. Beide Produkte stehen auf der Theke nebeneinander zur Verkostung bereit, als Spuckschutz dient dabei eine transparente Glashaube.

Kategorie über 5.000 qm

Rewe-Center, Hamburg-Altona
Transparenz ist Trumpf beim Rewe- Center in Hamburg- Altona: Die Mitarbeiter stehen im Rampenlicht, wenn sie an ihrer „Schlemmerinsel“ Käse veredeln. Jeden Tag stellt das neunköpfige Team rund 20 Frischkäse-Zubereitungen selbst her, pro Woche setzt man über 100 kg davon ab. Für das nötige Fachwissen sorgen ständige Schulungen undSeminare. Ein externer Motivationstrainer kümmert sich um perfekte Verkaufsgespräche.