Anzeige

Shoppingcenter Ausblick

Reiner Mihr | 06. September 2014
Shoppingcenter: Ausblick

Bildquelle: Shutterstock

2013 gab es sieben Shoppingcenter-Neueröffnungen. Für dieses Jahr sind insgesamt zehn geplant. Auch diese Neueröffnungen lassen sich mit „Anders ist besser“ beschreiben.

Anzeige

Gleich, ob es sich dabei um die Centerausrichtung, Ladenkonzepte, Food Courts, Verweilmöglichkeiten oder Services handelt.

Im April eröffneten die Shoppingcenter LUV in Lübeck und BIKINI in Berlin. Das LUV ist das erste von Ikea Center Deutschland betriebene. Neben dem Möbelhaus findet der Kunde auch einen Baumarkt. Das Besondere sind die typisch nordische Bauweise und die vielen regionalen Anbieter. Das Berliner Center versteht sich als Concept Mall. Mieter werden kuratiert und so finden sich im BIKINI weniger bekannte Marken und Ketten. Der Mieterwechsel in den Berlin Boxes, den Pop-up-Stores, sorgt für Abwechslung und erfreut die Stammkundschaft. Doch das BIKINI bietet mehr. Die 7.000 Quadratmeter große, frei zugängliche, begrünte Dachterrasse ist einmalig und erlaubt den Blick auf den Affenfelsen im Zoologischen Garten.

Berlin erwartet noch eine Neueröffnung. Das neue Shoppingquartier Leipziger Platz 12 – Mall of Berlin ist auch anders. Am ehemaligen Standort von Wertheim entsteht eine neue Fußgängerzone, die die Friedrichstraße mit dem Potsdamer Platz verbinden wird. An einem der geschichtsträchtigsten Punkte Berlins entsteht ein Shoppingerlebnis, das einen urbanen Mix aus Shopping, Gastronomie, Entertainment, Hotel, Büro und Wohnen in unmittelbarer Nachbarschaft vieler Sehenswürdigkeiten verspricht.

Auf das erste zertifizierte 4-Sterne-Service-Shoppingcenter werden 2015 das MINTO in Mönchengladbach und der Ruhrpark Bochum folgen. Gut so, denn Kunden – verschiedene Studien kommen zu diesem Ergebnis – vertrauen Siegeln. Unibail-Rodamco und mfi kündigten ferner an, „Dining Experience“ und „Shopping mit allen Sinnen“ zwei weitere neue Konzepte auf den deutschen Markt zu bringen.

Im Sinne von „Anders ist besser“ wird es zu weiteren Neuerungen kommen, die alle eins eint: Der Besuch im Shoppingcenter wird immer mehr ein Erlebnis.