Anzeige

Manufactum Stuttgart

Reiner Mihr | 06. Juni 2014
Manufactum: Stuttgart

Bildquelle: LP-Archiv

Jetzt hat Edelhändler Manufactum auch in Stuttgart sein Warenhausangebot um Lebensmittel erweitert.

Anzeige

Mittel zum Leben sollen die Lebensmittel sein, die in einer „Brot & Butter“-Filiale verkauft werden. Der zum Warenhaus „Manufactum“ und damit seit 2010 zur Otto-Gruppe gehörende Food-Vertriebszweig setzt dabei nach eigenen Worten auf „Lebensmittel mit Charakter“. Was sich besonders auf traditionelle Herstellung, unverfälschten, regionalen und saisonalen Geschmack bezieht. Dazu gehören dann echtes Sauerteigbrot, regionale Wurst- und Schinkenspezialitäten, aber auch regionaltypische und jahreszeitlich geprägte Käse und besondere Angebote im Trockensortiment. Ein Bistro, wo Produkte aus dem Laden verwendet werden, ergänzt das Angebot. Jetzt hat auch in Stuttgart eine Filiale in der Nähe des Hauptbahnhofes eröffnet.

Das dortige Manufactum-Haus wurde dafür erweitert. Die Räume für „Brot & Butter“ wurden nach dem bestehenden Konzept in anderen Städten gestaltet, Materialien sind Eichenholz, Zinn oder Aluminium, möglichst naturbelassen. Über die Farben von Boden- und Wandflächen werden die drei Abteilungen (das eigentliche Warenhaus, das Magazin-Angebot und Lebensmittel) des Manufactum-Warenhauses verbindend und zugleich differenzierend unterteilt.