Gerade aufgemacht Genusswelt

Mit einem Kombi-Konzept aus Fachgeschäft und Bistro startet einer der größten österreichischen Fleisch- und Wurstwarenerzeuger den Aufbau seines eigenen Filialnetzes.

Dienstag, 28. Januar 2014 - Neue Läden
Reiner Mihr
Artikelbild Genusswelt
Bildquelle: Schirnhofer

1926 gegründet, zählt Schirnhofer heute zu den größten Fleisch- und Wurstwarenerzeugern Österreichs. Neu sind die „Schirnhofer Genusswelten“, die in den nächsten fünf Jahren an rund 50 Standorten geplant sind. Vor Kurzem eröffneten die Flaggschiff-Filialen in der Lugner City, Wien, sowie in der Shoppingcity Seiersberg bei Graz. Sie zeichnen sich durch einen Angebotsmix aus Fleisch- und Wurstspezialitäten, Snacks und Backwaren aus. Für schnelle Bedienung gibt es kombinierte Wäge- und Kassierplätze sowie Touchscreen-Bedienung an den Kassen-Waagensystemen. Plakate oder Tafelschriften werden durch Digital Signage ersetzt. An Wandbildschirmen und Kundendisplays der Thekenwaagen werden Preisknüller und Aktionsangebote beworben, die Kundendisplays der Waagen dienen Imagekampagnen und der Markenstärkung. Beide Digital-Signage-Kanäle bestückt Schirnhofer mit der Mettler-Toledo-Applikation Fresh Look Promoter. Parallel zu den Genusswelten betreibt Schirnhofer als Shop-in-Shop-Konzept derzeit Feinkostentheken in rund 190 Zielpunkt-Märkten in Österreich. Auf dem deutschen Markt ist Schirnhofer mit eigenem Vertrieb für Fleisch- und Wurstspezialitäten vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren