Staatl. Fachingen:Das Wasser. Seit 1742.

Staatl. Fachingen Das Wasser. Seit 1742.

Staatl. Fachingen Premium-Mineral- und Heilwasser der Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH steht für Wohlbefinden, modernes Design, Lebenslust und -genuss sowie pro-aktive Gesundheitsförderung.

Anzeige

Das Wasser aus der Fachinger Quelle ist durch die ausgewogene Mineralisierung ein wohltuender und angenehm belebender Genuss. Das Produkt verbindet die traditionell hohe Gesundheitskompetenz mit den heutigen Ansprüchen aktiver Verbraucher. Staatl. Fachingen ist somit der ideale Begleiter für den Alltag, zu feinen Speisen und Weinen - und das schon seit 1742.

Mit seinem hohen Anteil an Mineralstoffen wie Magnesium und Calcium sowie das natürlich hohe Hydrogencarbonat-Plus (1.846 mg/l) fördert Staatl. Fachingen ein aktives, vitales Leben, in dem der Genuss trotzdem nicht zu kurz kommt.

Das Design der edlen Glasfacetten-Flasche von Staatl. Fachingen ist an eine Bordeaux-Weinflasche aus dem 19. Jahrhundert angelehnt. Damit integriert sich die Flasche in jede hochwertige Tischdekoration und steht für Genuss und Design.

Historie zur Marke
Heute kann Staatl. Fachingen auf eine über 265-jährige Historie zurückblicken. Die Fachinger Quelle wird im Jahr 1740 nahe Diez an der Lahn wird entdeckt. Bereits im Entdeckungsjahr soll das Wasser aus dieser Quelle einen Schiffer von seinem Verdauungsleiden geheilt haben. Die erste Analyse der Quelle wird durch einen Amtsphysikus im Jahr 1742 vorgenommen, das seither als das offizielle Gründungsjahr von Staatl. Fachingen angesehen wird. Schon wenige Jahre später beginnt der Versand des Fachinger Wassers in eigens angefertigten Tonkrügen. 1809 beläuft sich die Produktion auf rund 300.000 Krüge pro Jahr.

Auch einer der größten deutschen Dichter, Johann Wolfgang von Goethe, war ein überzeugter Genießer des Fachinger Heilwassers - so schreibt er beispielsweise in einem Brief vom 27. Juni 1817: -(-) die nächsten vier Wochen sollen Wunder leisten. Hierzu wünsche aber mit Fachinger Wasser und weißem Wein vorzüglich begünstigt zu werden, das eine zur Befreyung des Geists, das andere zu dessen Anregung.- Darüber hinaus ist belegt, dass Goethe am Morgen vor der geistigen Arbeit stets das Fachinger Wasser im Garten zu sich nahm.

1993 beginnt die Einführung der heute bekannten, individuellen, grünen Facettenflaschen für die Gastronomie. 2003 erobert Fachingen mit dem neuen Mineralwasser Staatl. Fachingen MEDIUM in der Glasfacettenflasche den Mineralwassermarkt. Gleichzeitig startet die Staatl. Fachingen Gourmet-Range exklusiv für den Gastronomie-Bereich. Das Sortiment ist in den Größen 0,25 Liter, 0,5 Liter und 0,75 Liter verfügbar.

Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH
Brunnenstraße 11
65626 Birlenbach OT Fachingen
Tel: (06432) 9834-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.fachingen.de

Weitere Adressen im Internet
https://www.facebook.com/Staatl.Fachingen

 

Für die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen sind allein die jeweils angegebenen Hersteller verantwortlich, sofern diese in der Kontaktinformation auf dieser Seite benannt sind. Im Übrigen handelt es sich um redaktionelle Informationen der LPV GmbH. Die LPV GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die LPV GmbH gestattet.