LR Sachsen-Anhalt Lebensmittel zum Anfassen

Seitenindex

Das Landeserntedankfest der Agrarmarketinggesellschaft mbH (AMG) hat sich zur größten Leistungsschau der sachsen-anhaltinischen Ernährungsindustrie entwickelt. Es hat einen so hohen Stellenwert, dass sogar ein Fußballspiel der 3. Liga mit immerhin 10.000 Besuchern verlegt werden muss.

Anzeige

Am dritten Wochenende im September ging das 21. Landeserntedankfest im Magdeburger Elbauenpark über die Bühne. Auf einer Fläche von ca. 10 ha drehte sich zwei Tage lang alles um die Mittel zum Leben. 220 Aussteller, davon 210 aus Sachsen-Anhalt, der kleine Rest aus angrenzenden Bundesländern, waren es in diesem Jahr.

Für den großen Zuspruch ist der anhaltende Trend nach Produkten aus der Region von Bedeutung. Dabei ist dieser Trend Treiber als auch Produkt von soziokulturellen Entwicklungen, sich wandelnden Werteorientierungen und Einstellungen und den daraus resultierenden Lebensstilen der Menschen, die von ihren Lebensgefühlen, Motiven, Wünschen und Bedürfnissen getragen werden. Zudem wird Ernährung immer mehr zu einer Lebensaufgabe. Menschen nehmen Dienste, die bei der Auswahl der Produkte helfen, dankbar in Anspruch. Zudem sind Verbraucher durch die Verstädterung heute wieder sehr daran interessiert, zu erfahren, wo ihre Lebensmittel herkommen. Eine Möglichkeit für Firmen der Ernährungsbranche, sich den Verbrauchern zu präsentieren, ist die Teilnahme am Landeserntedankfest.

Was als kleine beschauliche Veranstaltung begann, ist heute ein Magdeburger Besuchermagnet . An nur zwei Tagen mit jeweils acht Stunden Öffnungszeit kommen – ja nach Wetter – zwischen 30.- und 40.000 Besucher. In diesem Jahr waren es 32.000. Die Eintrittspreise sind für das umfangreiche Programm moderat (5 Euro). Gut genutzt wird die Familienkarte für 12 Euro, die Anzahl der Kinder ist nicht beschränkt. Unter den Besuchern sind schon längst nicht mehr nur Magdeburger, sondern viele kommen aus den angrenzenden Bundesländern Niedersachsen und Brandenburg. AMG-Geschäftsführer Dr. Thomas Lange: „Die Popularität verdankt das Landeserntedankfest der Vielseitigkeit. Besucher können an unterschiedlichen Stationen aktiv mitmachen. Das kommt bei Groß und Klein gut an und spricht sich herum.“ Veranstaltet wird das Landeserntedankfest von der AMG mit Unterstützung des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt.

Das Landeserntedankfest bietet den Besuchern neben dem Verkauf von regionalen Spezialitäten jedes Jahr ein umfangreiches Programm. Es zeigt die Themenbereiche moderne Landtechnik sowie historische Landtechnik, Ökodorf, Forstwirtschaft, Gartenmarkt und das Kinderareal. Tierschauen, Informations- und Verkaufsstände runden diese besondere Veranstaltung ab. Sehr beliebt sind zudem die Nutz-Tierschau und die Pferdepräsentation vom Pferdezuchtverband Brandenburg & Sachsen-Anhalt.