Ehrmann Früchtequark beschäftigt EuGH

LEBENSMITTEL PRAXIS | 10. Oktober 2013

Der Früchtequark Monsterbacke ist Thema vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Es geht um die Frage, ob Ehrmann für seine Monsterbacke mit dem Claim "So wichtig wie das tägliche Glas Milch!" werben darf.

Anzeige

Der Bundesgerichtshof hat dazu die Luxemburger Richter angerufen. Die deutschen Richter sehen den Claim kritisch, weil er die generell positive Assoziation der Verbraucher zu Milch auf den Früchtequark übertrage. Die Monsterbacke enthalte allerdings 300 Prozent der Zuckermenge von herkömmlicher Kuhmilch.