Bahlsen Neuausrichtung des Saisongeschäftes

Lebensmittel Praxis | 27. Juli 2012
Bahlsen: Neuausrichtung des Saisongeschäftes

Bildquelle: Fotolia

Bahlsen will sich künftig auf wachstumsträchtige und international vermarktbare Segmente konzentrieren und stärkt deshalb seine wachsenden, ganzjährig verfügbaren Produkte. Von Segmenten, die kein Wachstumspotenzial aufweisen, trennt sich das Unternehmen.

Anzeige

Diese Fokussierung zeige, so heißt es in Hannover, erste Erfolge, was an steigenden Marktanteilen im ersten Halbjahr 2012 abzulesen sei. Weiterhin wird Bahlsen im preisgeschädigten Segment der Herbstgebäcke in Deutschland keine eigenproduzierten Saisonprodukte mehr anbieten. In Österreich – dort ist man Marktführer in der Saisonsparte – wird das Segment weiter von Bahlsen bedient. In anderen Ländern steht das Angebot noch auf dem Prüfstand.

Insgesamt soll die Marke Bahlsen für den internationalen Auftritt weiter aufgewertet werden. Insbesondere im Ausland wird auch entsprechendes Wachstum in den kommenden Jahren erwartet. Gezielte Marketingaktivitäten für starke Produkte – u.a. Neuheiten unter den Marken Bahlsen, Leibniz und Brandt – werden für das kommende Jahr avisiert und sollen auch hierzulande Marktimpulse setzen.